Die Ernährung der Wellensittiche in der Stubenhaltung ist sehr vielseitig, trotzdem gibt es Lebensmittel, die ein Wellensittich nicht fressen sollte.

Inhaltsverzeichnis
 

Viele Lebensmittel die für Menschen eine Rolle in der Ernährung spielen, sind für Wellensittiche nicht geeignet. Diese Lebensmittel sind für Wellensittiche und andere Ziervögel unverträglich, können Erkrankungen hervorrufen und tödlich enden. Darunter fallen Speisereste und zubereitete Nahrungsmittel, diese sind für Wellensittiche völlig ungeeignet. Sicher wird ein Wellensittich nicht sterben, wenn er mal vom Teller nascht. Jedoch sollte er dieses nicht regelmäßig machen, Salz kann deinen Wellensittich schädigen.

Lebensmittel, die Wellensittiche nicht fressen sollte

Die Kerne vom Apfel enthalten Blausäure, die Menge ist für uns sehr gering. Bei Wellensittich kann dieses Gift tödlich wirken.

Bei einigen Obstkerne, zum Beispiel Pfirsich und Nektarinen ist ebenfalls Blausäure enthalten.

Um Erbrechen, Durchfall zu vermeiden, solltest du Obst immer entkernen bzw. die Steine entfernen und nicht zum Verzehr anbieten.

Apfelkerne und Wellensittiche
Fütterung von Avocados beim Wellensittich
Auch wenn einige Vogelarten die Avocado vertragen gehören Wellensittiche nicht dazu.Das Gift Persin kann bei einem Wellensittich Atemnot hervorrufen. Das füttern mit Avocados kann zum plötzlichen Tod deines Wellensittichs führen. Eine Herzinsuffizienz kann bei der Fütterung von Avocados entstehen. Also lieber nicht zum Fressen anbieten!
Eine besondere Rolle übernehmen die Hülsenfrüchte bei den Wellensittichen. Darunter zählen u.a.

  • Erbsen,
  • Bohnen,
  • Linsen,
  • Kichererbsen,
  • Wicken,
  • Sojabohnen und
  • Erdnüsse.

Rohe oder getrocknete Bohnen enthalten Giftstoffe, die sich negativ auf dein Vogel. Besser gesagt sind Bohnen voll von Gerbstoffe (Tannine), sie verursachen Durchfall und schweres Erbrechen bei Sittichen. Gekochte Bohnen (ungesalzen) sind in Ordnung.

Hülsenfrüchte dürfen Wellensittiche nicht fressen
Erdnussschalen können Sporen von Pilzen enthalten,  z. B. Schimmelpilze. Diese sind giftig für Vögel. Kokosnüsse sind wie alle Nüsse sehr reichhaltig an Fett. Wellensittiche sterben beim Verzehr nicht, jedoch sorgen Nüsse und Kokosnüsse bei Sittichen zu Durchfall. Kleine Mengen zum Backen von Welli-Keksen sind völlig okay. Getrocknete Früchte (Studentenfutter), die mit Schwefeldioxid behandelt wurden, sollten die Sittiche nicht fressen. Überprüfe die Zutatenliste auf der Verpackung, bevor du deine Vögel damit verwöhnen möchtest.
Tomaten für Wellensittiche
Tomaten sollten Wellensittiche nicht fressen, sie sind sehr säurehaltig. Unter anderem enthalten Tomaten eine Menge Lycopin, Blausäure und das Alkaloid Solanin. Daher empfehlen viele Tierärzte keine frischen Tomaten seinen Vögeln zu füttern, sie stehen im Verdacht Geschwüre bei Wellensittichen und anderen Sitticharten zu verursachen. Darunter fallen alle Bestandteile einer Tomate.
Auberginen und grüne Kartoffeln (Kartoffeln, die dem Licht ausgesetzt waren), sowie Kartoffelblättern enthalten eine giftige Alkaloid-Verbindung.
Kartoffeln und Auberginen für Wellensittiche
Pilze für Wellensittiche
Die Fütterung von Pilzen an Wellensittichen, kann Verdauungsprobleme und Leberversagen hervorrufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr Giftpilze oder essbare Pilze gebt. Alle Bestandteile eines Pilzes sollten Wellensittiche und andere Sittiche nicht fressen.
Vorsicht ist auch bei Zwiebel- und Lauchgewächse geboten, darunter fallen u.a.

  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Lauch
  • Bärlauch
  • Schnittlauch

Enthaltende Wirkstoffe, wie Allicin, können Geschwüre auslösen. Außerdem können Hämolysen hervorgerufen werden. Schwefelhaltige Aminosäuren, z. B. Allilin, werden gerade in Lauchgewächsen gebildet und sind schädlich für Wellensittiche.

Zwiebeln, Knoblauch Wellensittiche füttern
Alkohol Avocado (giftig) Bohnen, jeder Art Bonbons
Brot Eiswürfel Fleisch Grapefruit
Hunde-, Katzenfutter Kartoffeln (roh) Käse Kohlrüben
Kuchen/Torten Milch Pfeifenrauch Pizza
Rhabarber Rotkohl Salate (behandelte) Salz in jeder Form
Speck Speiseeis Süßigkeiten Tabak
Tischreste Weißkohl Wirsingkohl Wurst
Zigarettenrauch Zigarrenrauch Zitrone Zucker

Weitere Lebensmittel, die ein Wellensittich nicht fressen sollte

Schokolade ist für dich ein Genuss, für mich auch. Doch Wellensittiche sollten Schokolade nicht fressen. Der Kakao in der Schokolade enthält Theobromin, diese chemische Verbindung kann durch unsere Enzyme verarbeitet werden. Vögel, Hunde, Kaninchen und weitere Haustiere fehlt dieses Enzym und es setzt ein toxischer Effekt ein. Das Gift kann bei den Sittichen Durchfall, Erbrechen, Krampfanfälle auslösen und schließlich zum Tod führen. Sittiche sollten keine Grapefruit, Zitrone, Pflaumen oder Rhabarber fressen. Sie sind nicht in der Lage, diese Nahrungsmittel zu verdauen und können sie sehr krank machen.
Mund
Alle Lebensmittel, die in deinen Mund waren, haben nichts im Schnabel deiner Wellensittiche verloren. Sie sind mit deinem Speichel verunreinigt, Bakterien und Keime, können den Wellensittich schaden. Auch wenn es sehr lustig ist, wenn der Vogel im Mund schnäbelt.
Milchprodukte sind für die Vögel nicht zu empfehlen, da Wellensittiche und andere Vögel eine Laktose-Intoleranz besitzen. Milchprodukte können die Verdauungswege des Vogels reizen und Erbrechen hervorrufen.
Milchprodukte Wellensittich

 

 

Spielzeuge, die mit Zink oder Blei beschichtet Metallteile besitzen, können auch giftig für den Vogel sein. Achte darauf, dass das Spielzeug für deine Vögel, frei von Zink und bleifrei ist. Ich kann jeden Verstehen, der preislich angepasstes Spielzeug erwirbt. Viele Spielsachen sind mit Zink versehen und spärlich kann der Halter gute Spielwaren erwerben. Darüber hinaus appelliere ich an den gesunden Menschenverstand, Junkfood (Soda, zuckerhaltige Desserts, Chips, Alkohol) sind nichts für einen Vogel. Tabak und Zigarettenrauch haben bei einer gesunden Haltung von Wellensittichen genauso wenig verloren. Denke bitte daran, dass der Körper deines Sittichs viel kleiner ist als deiner. So können schon geringe Mengen von Giftstoffen, wie Pestizide oder anderen Chemikalien deinen Wellensittich stark verletzen oder töten. Alles was der Sittich in den Käfig bekommt, sollte vorher gründlich abgewaschen werden. Was der Wellensittich nicht fressen darf, sollte auch nicht in die Nähe des Käfigs gelangen.
giftige Schnittblumen für Wellensittiche
Belladonnalilie (Amaryllis belladonna)Christrosen (Helleborus niger)Chrysanthemen (Chrysanthemum)Dahlien (Dahlia)Drachenwurz (Calla palustris)
Duftende Platterbse (Lathyrus odoratus)Fackellilie (Kniphofia)Freesien (Freesia)Funkien (Hosta)Gerbera (Gerbera)
Gladiolen (Gladiolus)Goldmelissen (Monarda didyma)Hortensie (Hydrangea)Hyazinthen (Hyacinthus)Korallenranke (Euphorbia fulgens)
Lilien (Lilium)Maiglöckchen (Convallaria majalis)Narzissen/Osterglocken (Narcissus)Nelken (Dianthus)Pfingstrosen (Paeonia)
Hohe Schlüsselblumen (Primula elatior)Tulpen (Tulipa)Vergissmeinnicht (Myosotis)Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima)Windröschen (Anemone)
Beachtet außerdem, welche Zimmerpflanzen ihr in der Wohnung pflegt. Einige dieser Topfpflanzen sollte dein Vogel lieber nicht fressen. Generell stellen viele Schnittblumen eine Gefahr dar. Um sicher zu gehen solltet ihr in der Giftpflanzendatenbank vom Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie überprüfen, ob sie eine Gefährdung darstellt.

Giftige Schnittblumen für Wellensittiche
Was dürfen Wellensittich nicht fressen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,45 von 5 Punkten, basierend auf 49 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Werbung