Wie Wellensittich transportieren



Der erste Transport, den ein Wellensittich unternimmt, ist wahrscheinlich in einer stabilen Pappschachtel. Diese Schachteln aus Karton sind für den ersten Weg sehr geeignet, so kann die kleine Schachtel direkt an den Käfig gehalten werden und der Wellensittich kann in sein zukünftiges Heim hinein klettern.




Wer seinen Vogel aus der Zoohandlung bezieht, kennt sicher diese Pappschachteln zum Transportieren, jedoch gibt es weitere Möglichkeiten zum Transport. Spätestens, wenn es zum Tierarzt gehen muss oder ein Umzug stattfindet oder ein Vogel wird beim Züchter oder im Tierheim gekauft, muss der Weg nach Hause sicher gestaltet werden.

Sicherer Transport

Ein sicherer Transport von Wellensittichen findet statt, wenn der Vogel sich nicht verletzten kann und keinen allzu großen Streß erleidet. Spezielle Transportschachteln und Transportkäfige beweisen ihre Stärke und haben bei den unterschiedlichen Anforderungen Vor- und Nachteile.

Wer jetzt denkt, ich nehme den Vogelkäfig als Transportmöglichkeit, den muss ich leider sagen, dass das keine gute Idee ist. Die Fahrt im Auto, Bus oder Bahn versetzt den Wellensittich nur in unnötigen Stress durch unbekannte Geräusche, Lärm und Lichteinfall. Die angeborenen Fluchtinstinkte könnten einsetzen und ziellos flattert der Vogel im großen Käfig herum und kann sich schwer verletzen.

Brüche von Flügel und Beine oder Verletzungen von Kopf und Gehirn können die Folge eines großen Käfigs sein. Zudem kann plötzliches Bremsen, Stolpern die ungeeignete Transportmöglichkeit zu Fall bringen. Bitte nehme zum Transport niemals eine Plastiktüte. Ernsthaft ich habe dieses Verhalten von einem Vogelhalter bereits gesehen. Eine Plastiktüte ist nicht stabil und dein Vogel kann ersticken.

Karton & Faltschachtel

Der Transport in einer Faltschachtel oder einen Karton ist am besten geeignet, denn hier das Verletzungsrisiko gering und es ensteht keine Zugluft. Wer einen Schukarton zum transportieren nehmen möchte, sollte einen Karton nehmen der nicht zu groß ist. Schuhkartons von Kinderschuhe würde ich empfehlen. Dann bitte nicht die Luftlöcher auf einer Seite des Schuhkartons nicht vergessen und den Deckel festverschließen, damit dein Wellensittich nicht entkommen kann.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Transportkäfig für Wellensittiche

Kleine Transportkäfige solltest du verwenden, wenn ein Besuch beim Tierarzt ansteht. Bei den Transportkäfigen kann der Arzt den Wellensittich sehen, bekommt ihn schnell zu fassen. Zudem lassen sich die Transportkäfiige nach dem Besuch schnell reinigen. Beim Transport zum Tierarzt solltest du weder Wasser noch Futter in den kleinen Käfig anbieten. Auch das Einstreuen mit Vogelsand solltest du vermeiden, lege etwas Küchenpapier auf dem Boden aus.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Tipp:

Wenn du deinen Wellensittich im Winter transportieren musst und es wirklich eisig/kalt ist, solltest die Transportmöglichkeit mit Wärmflasche in einer Reisetasche verstauen. So ist der Vogel vor dem Auskühlen geschützt. Achte bitte darauf, dass dein Wellensittich noch genügend Luft zum Atmen bekommt und gewöhne ihn, nach dem warmen Transport, langsam an die Umgebungstemperatur. Plötzliche Temperaturunterschiede haben nicht selten eine Erkältung des Vogels zur Folge.

Wer mit Wellensittichen umziehen möchte, sollte seine Vögel nicht im Käfig des Fahrgastraumes im Auto stellen. Da ich häufig mit Vögeln unterwegs bin, empfehle ich, dass du dich im Ausstellungsbedarf für Vogelzüchter umschaust. Die Boxen mit speziellen Taschen und Transportkartons können sicher im Auto verstaut werden, zudem kann der Wellensittich mit Wasser und etwas Futter versorgt werden.

Bei längeren Strecken oder der Umzug in ein anderes Land eignen sich Kleintiertransporte. Solche Tiertransport-Unternehmen, wie GEOVEX sind darauf spezialisiert Wellensittiche sicher zu transportieren. Selbst Wellensittich-Züchter vertrauen diesem Unternehmen ihre Wellensittiche an, wenn sie zum zukünftigen Halter transportiert werden müssen. Dabei entscheiden sie den Liefertermin beim Transportunternehmen, es ist eine schnelle und sichere Methode seine Wellensittiche bei langen Stecken transportieren zu lassen.


Alternativ können für längere Strecken Versandkisten verwendet werden. Hier sitzen die Vögel sicher, Zugluftfrei und etwas abgedunkelt.

Nobby Versandkiste 25 x 20 x 11 cm
6,39 €
(Stand von: 2020/04/10 7:09 pm - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Wellensittich im Flugzeug

Wer ins Ausland reisen möchte und seine Wellensittiche mit in das Flugzeug nehmen möchte, kann sie als Handgepäck aufgeben. Dabei sollte man vor dem Flug mit der Fluggesellschaft über die Bedingungen während des Fluges reden. Auch die Bestimmungen im Reiseziel sollten im Gespräch mit der Fluglinie eine Rolle spielen. In vielen Länder dürfen z. B. keine Wasser- und Futterreste eingeführt werden.

Eine unkomplizierte Lösung in solchen Fall bietet petshipping.com an. Dieses Unternehmen hat sich darauf spezialisiert Haustiere mit dem Flugzeug zu transportieren. Wellensittiche wurden mit Petshipping.com sogar schon von Hamburg nach New Jersey im Flugzeug transportiert.

Transporttipps

Im Auto

    sollte während der Fahrt ruhige Musik gespielt werden.
    Rauchen im Auto während des Transport der Wellensittiche ist tabu.
    im Sommer sollte eine direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft vermieden werden.
    im Winter sollte das Auto vor dem Transport vorgeheizt sein.
    bei längeren Fahrten sollten Pausen zur Fütterung der Wellensittiche eingelegt werden.
    die Transportbox gut sichern.

Mit Transportunternehmen

Wellensittichzüchter raten zur Kontrolle. Kontrollieren Sie ob mit dem Wellensittich alles in Ordnung ist und geben Sie eine Rückmeldung an den Versender.


Wichtig: Nach einen Transport benötigt der Wellensittich erstmal etwas Ruhe. Lassen Sie ihn „ankommen“, beruhige die Vögel mit Worten und etwas Kolbenhirse. Zwinge den Wellensittich nicht aus der Transportmöglichkeit zu kommen, dein Vogel wird schon wissen, wann es wieder sicher ist.

Wie transportieren Sie ihre Wellensittiche? Lassen Sie es uns wissen.
Schon Erfahrungen mit Transportunternehmen gemacht? Nehmen Sie anderen Wellensittich-Halter die Angst davor und teilen Sie ihr Wissen.

Wellensittiche transportieren – doch wie am Besten?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,15 von 5 Punkten, basierend auf 53 abgegebenen Stimmen.
Loading...
10 Kommentare
  1. Lutz sagte:

    Hallo Christine,
    Dein Beitrag/Deine Frage ist zwar schon lange her, aber ich möchte trotzdem mal meine Einstellungen dazu mitteilen. Ich/wir haben zwei dieser supersüßen Plüschkugeln seit ca. 11 Monaten in der Familie (beide waren damals 12 Wochen alt). In den warmen Monaten nehme ich die beiden fast täglich mit auf Arbeit (ca. 1 h Autofahrt). Beide (Charli=Mädchen & Carli=Junge) sind handzahm und werden täglich in die Hand genommen (und auch unter einem angezogenem Hemd versteckt). Da meine beiden nicht nachtragend sind, kommen sie anschließend trotzdem „wie immer“ auf die Hand/Schulter/Kopf/Bauch.

    Entscheidend ist also glaube ich, dass Deine Wellis wissen sollten, das es nicht schlimm ist wenn Du sie mal in der Hand festhälst.

    Liebe Grüße Lutz

    PS:
    Das wöchentliche Bad absolvieren Sie in meiner Handfläche unter dem Wasserhahn am Waschbecken. Anschließend werden Sie trocken gefönt (obwohl das nicht wirklich notwendig ist, aber sie genießen es).

  2. Maik sagte:

    Eine Autofahrt kannst du ruhig mit dem normalen Käfig unternehmen. Natürlich ist es besser einen geeigneten Transportkäfig zu verwenden, jedoch ist der Stress beim Fangen der Vögel deutlich höher.

  3. Christine Huck sagte:

    Ich möchte gerne meine 2 Wellis für eine Autofahrt von 4 Stunden mitnehmen. Jetzt bin ich mir nicht sicher wie es ist, wenn ich die fange, ob das die danach Angst vor der Hand haben oder ob der Transport im Käfig da dann besser wäre, wobei ich da dann nicht sicher wegen der Verletzungsgefahr bin.

  4. Christine Huck sagte:

    Ich möchte meine 2 Wellis mitnehmen und ich wüsste gerne, ob ich sie lieber im Käfig oder in der Transportbox transportieren soll. Ich hab angst, wenn ich sie fange, ob sie sich dann gar nicht mehr an die Hand gewöhnen oder nicht mehr von der Hand essen. Und ob es dann nicht doch besser ist sie im Käfig zu lassen. Aber nicht, dass die sich da verletzen.

    Die Fahrt dauert ca. 4 Stunden.

  5. Admin sagte:

    Demnächst bedeutet bei niedrigen Temperaturen, da solltest du die Transportbox mit deinen Wellensittichen in einen Rucksack bzw. eine windfeste Tasche (keine Plastiktüte verwenden!) mit einer Wärmflasche transportieren. Die Tasche bzw. den Rucksack nicht ganz verschließen, so dass noch etwas Luft hineinkommt und die Wärmflasche in ein Handtuch wickeln.

    So benötigst du kein extra Handtuch und der gewaltige Temperaturunterschied zwischen Wohnung und Transport im Freien ist für die Vögel ungefährlich.

  6. Milan sagte:

    Hey!
    ich habe eine Frage:
    Ich möchte demnächst meine zwei Wellis in der Trixi Transportbox transportieren.
    Meine Vögel sind aber sehr scheu und schreckhaft. Sollte ich also die Transportbox noch
    mit einem Tuch abdecken?

    Grüße aus Hessen

  7. Maik sagte:

    Die Luftlöcher sollten 5 mm groß sein, doch ein kleiner Transportkäfig indem beiden Vögel Platz finden ist besser geeignet.

  8. Eckhardt sagte:

    Hallo. Wir müssen mit 2 Wellensittiche ca 3/4 std Auto fahren. Ich möchte die 2 gerne im Schuhkartons transportieren.
    Jeder einzeln. Wie groß sollten die Luft Löcher sein ? Und auf was müsste ich noch achten. Vielen Dank im voraus.

  9. wellensittich infoportal sagte:

    Vielen Dank für diesen Bericht. Also ist die Transporttasche wirkliche eine Alternative zum Transportkäfig für Wellensittiche. Aus Erfahrung weiß ich ja, dass du sicher zu Hause angekommen bist und den Wellensittichen nichts passiert ist.

  10. Petra sagte:

    Erfahrungsbericht Vogeltransporttasche aus Nylon bei Zooplus:

    Bin mit 2 Wellensittichen (Standards) rund 9 Stunden mit Taxi und Bahn unterwegs gewesen. Mein Fazit: Die Nylontasche ist genial. Leicht und trotzdem stabil, die Wellis sitzen auf der Stange und brauchen nicht „platt auf dem Boxboden“ sitzen.

    Selbst beim Umherflattern (wenn man weniger ruhige Wellis hat als meine Beiden) besteht keine Gefahr, dass sie sich zum Beispiel die Schwungfedern verletzen.)

    Ich habe einfach eine 80×80 Tischdecke über die Box gelegt und konnte dank des Griffes oben auf der Box die Vögel in einer Hand tragen (für mich als körperlich Eingeschränkte sehr wichtig).

    In der Bahn hab ich einfach den Tisch heruntergeklappt, die Decke zu mir hin hochgeschlagen und hatte freien Blick auf die Wellis und diese auf mich. Genial ist, dass die „Vordertür“ mit 2 Reissverschlüssen zu schließen ist. Dadurch hatte ich zwischendurch die Gelegenheit, meine Hand in die Box zu stecken und meinen handzahmen Weillis ein Stückchen Gurke und auch Hirsekolben direkt vor den Schnabel zu halten. Dass ich dabei meine Süßen am Köpfchen kraulen durfte, war ein schöner Nebeneffekt.

    Das Fangen und in die Box packen war umso leichter durch diese Reissverschlüsse. Alles in Allem: ein tolles Transportmittel für bis zu 4 Hansibubis oder 3 Standards!

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.