Wellensittiche transportieren – doch wie am Besten?

Der erste Transport den ein Wellensittich unternimmt ist wahrscheinlich in einer Pappschachtel. Der Weg führt den Wellensittich dann meistens aus dem Tierheim, vom Wellensittich-Züchter oder aus der Zoohandlung in die eigenen vier Wände.

Diese Pappschachteln sind für den ersten Weg sehr geeignet, so kann die kleine Schachtel direkt an den Käfig gehalten werden und der Wellensittich kann in sein zukünftiges Heim hinein klettern. Doch außer Pappschachteln gibt es noch weitere Transportmöglichkeiten für Wellensittiche und dabei ist auch einiges zu beachten.

Transportieren Sie ihren Wellensittich niemals in einer Plastiktüte. Die Erstickungsgefahr ist sehr groß.

Ein Transport von Wellensittichen ist immer sehr stressig für die Wellensittiche, doch manchmal muss der Transport einfach sein:

sind nur einige Gründe. Damit der Transport für die Wellensittich so stressfrei wie Möglich wird, schlüsseln wir die verschiedenen Transportmöglichkeiten und Transportgegenstände mal etwas auf.

mehrere Wellensittiche transportieren

Auch mehrere Wellensittiche lassen sich transportieren.

Wellensittiche transportieren zum Tierarzt

Wer Wellensittiche hält, muss damit rechnen mit dem Wellensittich zum Tierarzt zu fahren. Viele Wellensittich-Halter nehmen dann den Käfig oder einen Schuhkarton für den Transport. Doch beides hat negative Eigenschaften.

  • Wellensittich-Käfig: Der Tierarzt kann den Wellensittich meistens nicht gleich greifen, dass Verletzungsrisiko steigt und der Wellensittich bekommt zusätzlichen Stress beim fangen.
  • Schuhkarton: Im Karton mit Luftlöcher ist der Wellensittich zwar gut verpackt, doch der Tierarzt kann den Sittich nicht sehen und muss in den Karton hinein greifen.

Besser ist es, wenn der Transport zum Tierarzt mit einer Transportbox durchgeführt wird. Hier kann der Arzt den Wellensittich sehen, bekommt ihn schnell zu fassen. Zudem lassen sich die Transportboxen nach dem Besuch schnell reinigen und der Wellensittich sitzt auf einer Stange. Streuen Sie in die Transportbox keinen Vogelsand, sondern legen sie die Box mit Küchenpapier aus. So bleibt die Tasche mit der Box sandfrei.

Wer im Winter Wellensittiche transportieren muss, kann die Transportbox mit Wärmflasche in einer Reisetasche verstauen. So ist der Wellensittich vor dem Auskühlen, Zugluft und unbekannten Bewegungen geschützt. Trotzdem sollten Sie beim Transport darauf achten, dass der Wellensittich noch genügend Luft zum Atmen erhält.

Transport-Tasche für Wellensittiche

Wem die Transportboxen nicht so gefallen, der sollte sich mal die Vogeltransporttasche aus Nylon genauer ansehen. Diese lassen sich leicht reinigen und nach dem entfernen der Sitzstange gut verstauen. Eine wahre Alternative zu den herkömmlichen Boxen.

Petra hat diese Transporttasche für Wellensittiche gekauft und berichtet nur positive Erfahrungen. Den Reisebericht gibt es als Kommentar nachzulesen.

Wellensittiche Transportieren mit der Vogeltransporttasche Free-Fly aus Nylon

Vogeltransporttasche Free-Fly aus Nylon bei Zooplus

Wellensittiche transportieren – Umzug mit Wellensittichen

Wer mit Wellensittichen umziehen möchte, sollte seine Vögel nicht im Käfig im Fahrgastraum seines Auto beherbergen. Hier bieten sich transportable Zuchtboxen an. Diese Zuchtboxen können sicher im Auto verstaut werden, zudem kann der Wellensittich mit Wasser und etwas Futter versorgt werden.

Bei längeren Strecken oder der Umzug in ein anderes Land eignen sich Kleintiertransporte. Solche Tiertransport-Unternehmen, wie GEOVEX sind darauf spezialisiert Wellensittiche sicher zu transportieren. Selbst Wellensittich-Züchter vertrauen diesem Unternehmen ihre Wellensittiche an, wenn sie zum zukünftigen Halter transportiert werden müssen. Dabei entscheiden sie den Liefertermin beim Transportunternehmen, es ist eine schnelle und sichere Methode seine Wellensittiche transportieren zu lassen.

Transport von Wellensittichen

Wellensittiche transportieren im Flugzeug

Wer ins Ausland reisen möchte und seine Wellensittiche mit in das Flugzeug nehmen möchte kann sie als Handgepäck aufgeben. Dabei sollte man vor dem Flug mit der Fluggesellschaft über die Bedingungen während des Fluges reden. Auch die Bestimmungen im Reiseziel sollten im Gespräch mit der Fluglinie eine Rolle spielen. Eine unkomplizierte Lösung in solchen Fall bietet petshipping.com an. Dieses Unternehmen hat sich darauf spezialisiert Haustiere mit dem Flugzeug zu transportieren.

Weltweiter Tiertransport per Luftfracht

Wellensittiche wurden mit Petshipping.com sogar schon von Hamburg nach New Jersey im Flugzeug transportiert, was Sie hier nachlesen können.

Wissenswertes über den Transport von Wellensittichen

Im Auto:

  • sollte während der Fahrt ruhige Musik gespielt werden.
  • Rauchen im Auto während des Transport der Wellensittiche ist tabu.
  • Im Sommer sollte eine direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft vermieden werden.
  • Im Winter sollte das Auto vor dem Transport vorgeheizt sein.
  • Bei längeren Fahrten sollten Pausen zur Fütterung der Wellensittiche eingelegt werden.
  • Den Wellensittich-Käfig bzw. Transportbox gut sichern.

Mit Transportunternehmen:

  • Wellensittich-Züchter raten zur Kontrolle.
  • Kontrollieren Sie ob mit dem Wellensittich alles in Ordnung ist und geben Sie eine Rückmeldung an den Wellensittich-Züchter.

Wellensittiche transportieren

Wichtig: Nach einen Transport benötigt der Wellensittich erstmal etwas Ruhe. Lassen Sie ihn „ankommen“. Beruhigen Sie den Wellensittich mit Worten und etwas Kolbenhirse. Zwingen Sie den Wellensittich nach dem Transport nicht aus der Transportbox zu kommen.

Wie transportieren Sie ihre Wellensittiche? Lassen Sie es uns wissen.
Schon Erfahrungen mit Transportunternehmen gemacht? Nehmen Sie anderen Wellensittich-Halter die Angst davor und teilen Sie ihr Wissen.

Wellensittiche transportieren – doch wie am Besten?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,36 von 5 Punkten, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading...
6 Antworten
  1. Milan
    Milan says:

    Hey!
    ich habe eine Frage:
    Ich möchte demnächst meine zwei Wellis in der Trixi Transportbox transportieren.
    Meine Vögel sind aber sehr scheu und schreckhaft. Sollte ich also die Transportbox noch
    mit einem Tuch abdecken?

    Grüße aus Hessen

    Antworten
    • Admin
      Admin says:

      Demnächst bedeutet bei niedrigen Temperaturen, da solltest du die Transportbox mit deinen Wellensittichen in einen Rucksack bzw. eine windfeste Tasche (keine Plastiktüte verwenden!) mit einer Wärmflasche transportieren. Die Tasche bzw. den Rucksack nicht ganz verschließen, so dass noch etwas Luft hineinkommt und die Wärmflasche in ein Handtuch wickeln.

      So benötigst du kein extra Handtuch und der gewaltige Temperaturunterschied zwischen Wohnung und Transport im Freien ist für die Vögel ungefährlich.

      Antworten
  2. Eckhardt
    Eckhardt says:

    Hallo. Wir müssen mit 2 Wellensittiche ca 3/4 std Auto fahren. Ich möchte die 2 gerne im Schuhkartons transportieren.
    Jeder einzeln. Wie groß sollten die Luft Löcher sein ? Und auf was müsste ich noch achten. Vielen Dank im voraus.

    Antworten
  3. Petra
    Petra says:

    Erfahrungsbericht Vogeltransporttasche aus Nylon bei Zooplus:

    Bin mit 2 Wellensittichen (Standards) rund 9 Stunden mit Taxi und Bahn unterwegs gewesen. Mein Fazit: Die Nylontasche ist genial. Leicht und trotzdem stabil, die Wellis sitzen auf der Stange und brauchen nicht „platt auf dem Boxboden“ sitzen.

    Selbst beim Umherflattern (wenn man weniger ruhige Wellis hat als meine Beiden) besteht keine Gefahr, dass sie sich zum Beispiel die Schwungfedern verletzen.)

    Ich habe einfach eine 80×80 Tischdecke über die Box gelegt und konnte dank des Griffes oben auf der Box die Vögel in einer Hand tragen (für mich als körperlich Eingeschränkte sehr wichtig).

    In der Bahn hab ich einfach den Tisch heruntergeklappt, die Decke zu mir hin hochgeschlagen und hatte freien Blick auf die Wellis und diese auf mich. Genial ist, dass die „Vordertür“ mit 2 Reissverschlüssen zu schließen ist. Dadurch hatte ich zwischendurch die Gelegenheit, meine Hand in die Box zu stecken und meinen handzahmen Weillis ein Stückchen Gurke und auch Hirsekolben direkt vor den Schnabel zu halten. Dass ich dabei meine Süßen am Köpfchen kraulen durfte, war ein schöner Nebeneffekt.

    Das Fangen und in die Box packen war umso leichter durch diese Reissverschlüsse. Alles in Allem: ein tolles Transportmittel für bis zu 4 Hansibubis oder 3 Standards!

    Antworten
    • wellensittich infoportal
      wellensittich infoportal says:

      Vielen Dank für diesen Bericht. Also ist die Transporttasche wirkliche eine Alternative zum Transportkäfig für Wellensittiche. Aus Erfahrung weiß ich ja, dass du sicher zu Hause angekommen bist und den Wellensittichen nichts passiert ist.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar!

Möchtest du dich an der Diskussion anschließen?
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.