Mauser, der Wechsel des Federkleides beim Wellensittich

Wellensittich in der Mauser

Bei der Mauser von Wellensittichen handelt es sich um einen natürlichen Federwechsel. Diese Veränderung des Federkleides ist häufig der Anlass für einen Besuch beim Tierarzt, doch die Mauser ist keine Krankheit. Jedoch können bei der Mauser beim Wellensittich krankhaften Erscheinungen auftreten und den Vogelorganismus extrem belasten.

Bevor ich über eine krankhafte Mauser bzw. Gefiedererkrankungen beim Wellensittich spreche, möchte ich mich mit dem normalen Mauserprozess beschäftigen. Anders als bei einheimischen Singvögel, die fast Monat genau ihr Federkleid wechseln, mausern Wellensittich nie vollständig und sind an keine Jahreszeit gebunden (Permanentmauser). Ein Wellensittich der sich in der Mauser befindet verändert merklich sein Verhalten. Er ist weniger lebhaft und singt deutlich weniger, einige Wellensittiche kommen noch nicht mal aus ihren Käfig, um zu fliegen. Gerade in dieser Zeit benötigt dein Wellensittich eine abwechslungsreiche Ernährung, wobei mit fetthaltigem Futter gespart werden sollte, damit der Wellensittich nicht verfettet.

Was ist die Mauser

Der Begriff Mauser kommt aus dem lateinischen Wort mutare und bedeutet tauschen. Und genau das passiert bei Vögeln aller Art, sie tauschen/ändern ihr Federkleid. Federn eines Vogels nutzen mit der Zeit ab. Da Vögel als Fluchttier ständig fliegen müssen, um ihren Feinden zu entkommen, hat die Natur diese Lösung für alle Vogelarten gefunden.

Hinweis

Versuche nie deinen Wellensittich, während der Mauser, mit dem herausziehen der Federn zu helfen. Da alle Federn mit Blutgefäßen versehen sind, kannst du mehr Schaden anrichten als beim natürlichen Mauservorgang üblich ist. Zudem sind Wellensittiche in dieser Phase sehr berührungsempfindlich.

Die Mauser bei allen Vögeln wird hormonal gesteuert. Während des Mauserprozesses ist die Funktion der Geschlechtsdrüsen eingeschränkt, die Vögel wirken auch viel ruhiger. Die Schilddrüse und Hypophyse (Hirnanhangdrüse) haben einen starken Einfluss auf den Prozess des Federwechsels. Achtung, währende der Mauser reagieren Wellensittiche anfälliger gegenüber Erkrankungen und Belastungen. Du solltest in dieser Zeit:

  • Deine Wellensittiche nicht umsetzen
  • Keine Transporte mit deinen Wellensittichen unternehmen
  • Zugluft und Überhitzung bei deinen Wellensittichen vermeiden
  • Wenn möglich den Wellensittich nicht fangen

Jede außergewöhnliche Belastung, während der Mauser, verschlimmert den Prozess und versetzt den Wellensittich in Stress.

Dauer der Mauser

Wie ihr bereits gelesen habt, mausern Wellensittiche niemals vollständig. Weshalb niemand sagen kann, wie lange es wirklich dauert. Einige Wellensittiche sitzen Wochen im Käfig und dein Staubsauger freut sich auf jede Feder auf dem Fußboden. Ein Ende der Mauser ist abzusehen, wenn am Kopf des Wellis „Stoppeln“ zu erkennen sind. Diese, von Hülsen umschlossenen Federn, sollten nach zirka 2 Wochen verschwunden sein.

Wellensittich mit Stoppeln

Wellensittich während einer extremen Mauser

Arten der Mauser

VollmauserDer Wellensittich ersetzt vollständig das Klein- und Großgefieder, alle oder fast alle Federn werden gewechselt.
TeilmauserEs werden nur Teile des Gefieders ersetzt.
KleingefiedermauserEs werden nur die Federn vom Kleingefieder gewechselt.
GroßgefiedermauserDie großen Federn werden gewechselt.
Jung- bzw. Jugendmauser (postjuvenile Mauser)Erste richtige Mauser beim Wellensittich, vom Jugend-Federkleid ins Erwachsenen-Federkleid. Kann zwischen der 12. Woche und dem siebten Monat geschehen.
pränuptiale MauserFederwechsel von Ruhe- ins Brutkleid. Häufig mit einer Veränderung der Wachshaut zu beobachten, Hennen kommen in Brutstimmung und Hähne erhalten ein schimmerndes, auffallendes Federkleid.
postnuptiale MauserFederwechsel von Brut- ins Ruhekleid.

Egal in welcher Art der Mauser sich dein Wellensittich befindet, achte stets darauf das die Hygiene im Käfig nicht leidet und dein Wellensittich keine Zugluft ausgesetzt ist. Ebenso sollte dein Sittich vor Überhitzung geschützt sein, zu viel Wärme während des Mauserprozess regt den Vorgang an und kann sich somit in die Länge ziehen.

Fütterung während des Vorgangs

Wer seine Wellensittiche regelmäßig mit gutem Futter, Frischfutter und Mineralien versorgt wird die Mauserzeit bei seinen Wellensittichen sicher schneller überstehen, als Halter die nur Körner füttern. Gerade diesen Wellensittichhaltern sollten den Speiseplan seiner Wellensittiche überdenken.

Hinweis

Finger weg von sogenannten Mauserhilfen* aus dem Supermarkt, Drogerie oder Fachhandel. Das ist Geldschneiderei und hilft deinen Wellensittich nicht über die Mauser.

Zusätzliche und bewährte Mittel während der Mauser bei Wellensittichen:

  • Kieselerde aus der Apotheke (ohne Geschmack!)
  • Salatgurke/Gemüsegurke
  • Korvimin

Diese Mittel enthalten wichtige Kieselsäure, die das Wachstum der Federn fördert und beschleunigt, besonders zu empfehlen wenn Wellensittiche sehr lange und heftig mausern.

Hinweis

Die Mauser ist vergleichbar mit einer heftigen Erkältung, das Immunsystem des Wellis ist fast auf Null. Gönne ihn daher Ruhe und gesunde Nahrung. Fehlerhaftes Verhalten oder falsche Ernährung kann schlummernde Erkrankungen beim Wellensittich hervorrufen.

Sonderformen der Mauser – Gefiedererkrankungen beim Wellensittich

Eine Sonderform der Mauser ist die sogenannte Schreckmauser bei Wellensittichen. Es ist eine plötzlich auftretende Mauserform und die Ursachen sind weitestgehend unbekannt. Wissenschaftler/Forscher gehen davon aus, dass die Schreckmauser ein Abwehrmechanismus der Sittiche ist, bei der die Schwanzfedern „abgeworfen“ werden. Ein Fressfeind hat so nur lange Federn erbeutet. Bekannt ist, dass die Schreckmauser durch extremer Angst oder einem Schreck ausgelöst wird. Neben den Schwanzfedern werden auch Federn vom Rücken und Brust verloren. Vermeidet daher weitestgehend enorme Angstzustände bei euren Wellensittichen – schon das knallen von Türen kann ein Auslöser sein.

Gefiedererkrankung "französische Mauser" beim Wellensittich

Als weitere Mauserform ist die sogenannte Stockmauser. Bei dieser Sonderform stockt der natürliche Mauserprozess, d. h. die natürliche Mauser beginnt mit dem Federwechsel, dass Nachwachsen der kommenden Federn verzögern sich jedoch und es kommt zu einer verlängerten Mauser. Die Ursachen einer Stockmauser ist noch relativ ungeklärt, Experten schwanken zwischen:

Werbung

  • Mangelzuständen in der Haltung,
  • Unzureichende Versorgung mit Mineralien und Vitaminen,
  • extreme Temperaturschwankungen.

Ist dein Wellensittich an einer Stockmauser erkrankt solltest du mit ihm zum Tierarzt und eine Therapie besprechen, die Gabe von Medikamenten ist dann notwendig.

Als letzte Sonderform der Mauser möchte ich über die französische Mauser sprechen. Umgangssprachlich wird die französische Mauser auch als Rennerkrankheit bezeichnet.

Herkunft der französischen Mauser

Ende des 19. Jahrhunderts traten bei vielen Wellensittichzüchtern in Südfrankreich die ersten Jungvögel auf, bei dem sämtliche Schwundfedern ausfielen. Die flugunfähigen Wellensittiche rannten auf dem Boden umher und wurden daher als „Renner“ bezeichnet.

Vielleicht denkst du gerade, dass der Verlust der Schwungfedern nicht so schlimm ist, dass ist richtig. Das gehässige an der französischen Mauser ist, dass das gesamte Federkleid davon betroffen sein kann und der Wellensittich dann völlig „nackt“ ist. Nachwachsende Federn fallen in sehr schweren Fällen einfach aus. Das bedeutet nicht, dass dieser nicht Überleben kann. In dem Artikel über PBFD – Psittacine Beak and Feather Disease beweist Jasmin, dass mit viel Liebe und ständige Kontrolle durch einen Arzt die Gefiedererkrankung kontrolliert werden kann.

Die französische Mauser bei Wellensittichen und andere Sitticharten ist nicht heilbar. Vor einigen Jahren gingen Ärzte und Fachleute noch von einer falschen Ernährung und/oder Parasiten für die Entstehung der Krankheit aus. Vor einiger Zeit wurde herausgefunden, dass die Gefiedererkrankung durch das Polyomavirus ausgelöst wird. Das Virus wird in den meisten Fällen vererbt, wird aber durch verunreinigtes Wasser, Futter oder Kot auf dem Boden weitergegeben.


Mauser, der Wechsel des Federkleides beim Wellensittich: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,85 von 5 Punkten, basierend auf 54 abgegebenen Stimmen.
Loading...

9 Antworten
  1. Gülistan
    Gülistan says:

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe vor 3 tagen einen süßen Welli gekauft. Leider singt er nicht, ist sehr ruhig und ich sehe ihn weder essen noch trinken. Ich mache mir sorgen, weil er auch kleine Federn verliert. Ich kann ihn auf die Hand nehmen, er beißt nicht er bleibt auch auf der Brust liegen er hatte auch Durchfall das habe ich bemerkt. Kann mir jemand sagen was ich machen soll?

    Antworten
    • Maik
      Maik says:

      Deine Frage hätte in das Thema „Verhalten von Wellensittichen“ gut rein gepasst. Du brauchst dir keine Gedanken machen, wenn der Durchfall nun verschwunden ist. Du solltest deinen Wellensittich eine Eingewöhnungszeit gönnen. Für deinen Sittich waren die letzten Tage sehr aufregend, dadurch der Durchfall. Hinzu kommt der plötzliche Futterwechsel. Das Wellensittiche hin und wieder ein paar Federn verlieren ist völlig normal. Muss jetzt nicht unbedingt an der Mauser liegen. 3 Tage ohne Fressen, hält kein Vogel aus. Er wird schon ein paar Körner zu sich nehmen, nur das du es nicht mitbekommst. Schaue mal, ob du im Napf oder auf dem Käfigboden einige Spelzen findest. Beim Trinkwasser ist es etwas schwieriger zu erkennen, ob dein Vogel wirklich trinkt. Kurz um, dein Wellensittich braucht etwas Zeit, sich in der neuen Umgebung sicher zu fühlen.

      Antworten
    • nati
      nati says:

      er wird einsam sein weil er alleine ist er braucht gesellschaf und 3 tage ist er ja erst da da ha er noch angs tversuche es mal mit hirsekolben da gehen se meist ran,und denk an einen artgenossen bitte

      Antworten
  2. Tarek R.
    Tarek R. says:

    Wow, wirklich super umfangreich erläutert die Thematik.
    Dein Schreibstil ist wirklich Klasse und macht Spaß zu lesen und
    ich finde es toll das du so aktiv bist in deinem Blog.

    Vielen Dank für die vielen hilfreichen Beiträge.

    VG Tarek

    Antworten
  3. Georg
    Georg says:

    Die Mauser ist bei jedem Wellensittich sehr unterschiedlich. Einige Vögel merkt der Halter es kaum an, bei anderen ist die Mauser so extrem das die Wellensittiche nur im Käfig sitzen und nur wenig fressen.

    Antworten
  4. Seras
    Seras says:

    Ein toller Beitrag über die Mauser beim Wellensittich, dass Video finde ich übrigens sehr schön und berührend. Ich habe es vor einiger Zeit selbst entdeckt und es zeigt, dass selbst ein kranker entstellter Wellensittich einen Partner findet. Unsre Wellensittiche sind nicht wie Menschen die nach Optik gehen.

    Antworten

Du hast noch offene Fragen?

Gib ein Feedback oder stelle deine Fragen zu diesem Thema.
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.