Gewerbsmäßige Vogelzucht

Was ist eine gewerbsmäßige Vogelzucht?

Seit die Ringpflicht weggefallen ist züchten viele Halter, doch was ist eine Hobbyzucht und wann ist es eine gewerbsmäßige Vogelzucht? Gesetzestexte sind nicht immer einfach zu lesen und meistens interessieren sie einen auch nicht. Ganz ehrlich habe ich mich mit der Frage der gewerbsmäßigen Wellensittichzucht nur am Rande beschäftigt und nicht über Paragraphen gedacht. Doch als Mitglied in einem Rostocker Vogelverein bekommt man als Vogelhalter sehr viele Informationen über alle möglichen Themen. Bei der letzten Versammlung hatten wir u.a. das Thema gewerbsmäßige Vogelzucht.

 

Ab wann ist eine Zucht gewerbsmäßig?

Der Gesetzgeber hat für die Definition gewerbsmäßig eine klare Vorstellung:

Gewerbsmäßig handelt, wer sich durch wiederholte Tatbegehung eine fortlaufende Einnahmequelle von einiger Dauer und einigem Umfang verschaffen will. Dabei genügt schon die erste Tatbegehung in dieser Absicht.

In der allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des Tierschutzgesetzes (BAnz. Nr. 36a vom 22. Februar 2000) wird der Begriff noch weiter untermauert:

    • § 12.2.1.5 Gewerbsmäßig im Sinne der Nummer 3 handelt, wer die genannten Tätigkeiten selbständig, planmäßig, fortgesetzt und mit der Absicht der Gewinnerzielung ausübt.
    • § 12.2.1.5.1 Die Voraussetzungen für ein gewerbsmäßiges Züchten sind in der Regel erfüllt, wenn eine Haltungseinheit folgenden Umfang oder folgende Absatzmengen erreicht:
      • Hunde: 3 oder mehr fortpflanzungsfähige Hündinnen oder 3 oder mehr Würfe pro Jahr,
      • Katzen: 5 oder mehr fortpflanzungsfähige Katzen oder 5 oder mehr Würfe pro Jahr,
      • Kaninchen, Chinchillas: mehr als 100 Jungtiere als Heimtiere pro Jahr,
      • Meerschweinchen: mehr als 100 Jungtiere pro Jahr,
      • Mäuse, Hamster, Ratten, Gerbils: mehr als 300 Jungtiere pro Jahr,
      • Reptilien: mehr als 100 Jungtiere pro Jahr, bei Schildkröten: mehr als 50 Jungtiere pro Jahr
    • Ein gewerbsmäßiges Züchten liegt in der Regel vor, wenn bei Vögeln regelmäßig Jungtiere verkauft werden und
        • mehr als 25 züchtende Paare von Vogelarten bis einschließlich Nymphensittichgröße,
        • mehr als 10 züchtende Paare von Vogelarten größer als Nymphensittiche (Ausnahme: Kakadu und Ara: 5 züchtende Paare)

      gehalten werden oder bei sonstigen Heimtieren ein Verkaufserlös von mehr als 4000 DM jährlich zu erwarten ist.

Dem aufmerksamen Leser wird sicher aufgefallen sein, dass mit Gesetzestext regelmäßig und gehalten stehen. Mehr als 25 Paare Wellensittiche hat, die aber keine Brutmöglichkeiten bekommen, geht der Gesetzesgeber davon aus das eine gewerbsmäßige Vogelzucht betrieben wird. Der Verkauf bei Tierbörsen schließt ein gewerbsmäßiges Handeln ein, egal wie viele Vögel du besitzt.

Achtung beim Finanzamt

Vogelzucht beim Finanzamt

Nach dem Einkommensteuergesetz (EStG) ist der Verkauf von Tieren eine Einnahmequelle und sind steuerpflichtig. Diese müssen dem Finanzamt bei der Steuererklärung als Einnahmen vogelegt werden. Als Werbungskosten kannst du alle Ausgaben für deine Vögel gegenrechnen.

Was ist eine gewerbsmäßige Vogelzucht?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,38 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wellensittich im Sommer

Entspannt durch den Sommer

Sommer, Sonne, lange Tage – das hebt die Stimmung. Auch die mehr als vier Millionen Ziervögel in deutschen Haushalten zwitschern nun von früh bis spät. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) empfiehlt, den Tieren regelmäßig ein Sonnenbad im Garten oder auf dem Balkon zu gönnen.

Dort können die Strahlen der Sonne ungehindert auf den Körper und das Gefieder der Vögel treffen, was die Bildung von Vitamin D anregt. „Es ist jedoch wichtig, dass es einen abgeschatteten Bereich in dem Vogelheim gibt, in den sich die Tiere zurückziehen können, wenn es ihnen zu warm wird“, sagt ZZF-Vogelexperte Claas-Sascha Züpke. „Denn Wellensittiche, Kanarienvögel, Finken oder auch Papageien vertragen es nicht, stundenlang der prallen Sonne ausgesetzt zu sein, sie können einen Hitzschlag erleiden.“

So kommen Ziervögel & Kaninchen entspannt durch den Sommer

 

Frisches Trink- und Badewasser

Bei hohen Temperaturen brauchen Ziervögel genügend sauberes und frisches Trinkwasser sowie Badewasser, um sich bei Bedarf ein wenig abkühlen zu können. Flüssigkeitshaltige Frischkost wird ebenfalls gern genommen. Dabei ist zu bedenken, dass vor allem süßes Obst in der warmen Jahreszeit schnell verdirbt oder gar schimmelig wird. Idealerweise erhalten Ziervögel an heißen Tagen zweimal täglich kleine Portionen Frischkost wie beispielsweise Salatgurken.

Schlafraum abdunkeln

Auf die Vögel wirkt Licht ebenso anregend wie auf uns Menschen. „Damit die gefiederten Tiere trotzdem mindestens zehn Stunden Schlaf pro Nacht bekommen, ist es sinnvoll, den Raum an hellen Sommerabenden abzudunkeln“, empfiehlt Züpke.

 

 

Kaninchen zum Trinken animieren

Egal ob Außen- oder Wohnungshaltung – in den Sommermonaten müssen die Halter der rund 2, 5 Millionen Kaninchen in Deutschland einiges beachten, damit ihre Tiere nicht unter der Hitze leiden. ZZF-Kaninchenexpertin Dr. med. vet. Birgit Zumbrock weiß: „Kaninchen sind sehr hitzeempfindliche Tiere, aber man kann einiges tun, um ihnen etwas Abkühlung zu verschaffen.“ Die Expertin empfiehlt vorzugsweise aus einer Schale täglich frisches Trinkwasser anzubieten. Die natürliche Körperhaltung beim Trinken regt die Wasseraufnahme an, die durch spezielle Wasserzusätze in Globuli-Form mit Pfefferminz- oder Fenchelgeschmack noch erhöht werden kann. Sind Kaninchen gewohnt Wasser über eine Trinkflasche aufzunehmen, kann die Schale zusätzlich in das Gehege gestellt werden.

Eisflasche zum Abkühlen und möglichst viel natürlicher Schatten

Die Kaninchen nehmen auch gerne eine mit Wasser gefüllte Plastikflasche aus dem Eisfach an, die in ein trockenes Handtuch gewickelt ins Gehege gelegt wird. Die Kaninchen verschaffen sich Abkühlung, indem sie sich daran legen.

Generell gilt: Das Gehege darf auf keinen Fall in der prallen Sonne stehen und sollte möglichst viele natürliche Schattenplätze durch Bäume oder Sträucher bieten. Es muss Rückzugsmöglichkeiten in Form eines schattigen und gut belüfteten (Verhinderung von Stauwärme durch mehrere Öffnungen) Schlafhäuschens aufweisen.

Kein Durchzug

Wird das Kaninchen ausschließlich in einer Wohnung gehalten, ist es bei hochsommerlichen Temperaturen über mehrere Tage hinweg sehr wichtig, dass morgens und abends gut gelüftet wird. „Hierbei muss jedoch auf jeden Fall Durchzug vermieden werden, damit die empfindlichen Tiere keinen Schnupfen oder eine Augenentzündung bekommen“, betont Dr. Zumbrock.

 

Entspannt durch den Sommer: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

PR: Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF)
Titelbild: WZF GmbH

Gesundheitliche Probleme bei Wellensittichen

Häufige gesundheitliche Probleme bei Wellensittichen

Wie jedes andere Tier leiden die Wellensittiche gelegentlich unter verschiedenen Krankheiten bzw. gesundheitliche Probleme. Am Anfang des Lebens leiden einige Nestlinge an seitlich abstehende Beine (Spreizbeine). Dies verhindert, dass ein Vogel richtig steht und seine Fähigkeit zur Reproduktion und Konkurrenz um Nahrung beeinflussen kann. Glücklicherweise ist es einfach, dieses Problem abzuwehren. Es ist in der Regel durch Nistkästen mit glatten Fußböden verursacht, die dazu führen, dass junge Vögel rutschen und rutschen. Späne oder Einstreu können dieses Problem verhindern und die Beine in Schach halten.

Einige der häufigsten gesundheitlichen Probleme

Pododermatitis (Bumble foot)

Dieses Problem beginnt mit Entzündungen oder Infektionen an der Unterseite eines Wellensittichfußes. Im Laufe der Zeit wird die Haut dünner und röter. Wenn sie unbehandelt bleiben, können sich Geschwüre entwickeln. Schließlich wird das Gewebe auf der Unterseite der Füße nekrotisch oder stirbt. Dies ist der Auslöser, dass sich die Infektion auf den Knochen ausbreiten kann. Pododermatitis (Bumble foot) geschieht häufig in Gefangenschaft, wenn Leute die falschen Arten von Sitzstangen für ihre Wellensittiche zur Verfügung stellen und Wellensittiche an Übergewicht leiden. Sobald sich diese gesundheitlichen Probleme entwickelt haben, müssen in der Regel Antibiotika verabreicht werden.

Pododermatitis (Bumble foot) verhindern: Übergewicht bei Wellensittiche verhindern und richtige Sitzstangen verwenden.

 

Schuppiges Gesicht und schuppige Beine (Knemidokoptesräude)

Dieses schmerzhafte und unansehnliche gesundheitliche Problem wird tatsächlich durch eine parasitäre Infektion verursacht. Die Milben mit dem Namen Knemidokoptes pilae beinhaltet. Häufig wird die Räude auch als Schnabelräude, Schnabelschwamm, Vogelräude und/oder Kalkbeinräude bekannt. Der Parasit besiedelt den Schnabel oder die Beine eines Wellensittichs. Dabei lebt Knemidokoptes pilae vom Kreatin des Schnabels. Die weiblichen Milben bohren Gänge in die Epidermis und gebären dort ihre Larven. Es muss mit einer Medizin (Ivermectin) behandelt werden, obwohl es manchmal mit einem Desinfektionsmittel Namens Dettol behandelt werden kann.

 

Tumor

Wellensittich mit Tumor

Gesundheitliche Erkrankung eines Wellensittiche durch einen Tumor.

Wegen des blitzschnellen Stoffwechsels der Wellensittiche wachsen die Tumoren in der Regel schnell. Tumoren der Niere, Hoden, Eierstöcke und Nebennieren sind am häufigsten. Auch fettige Tumoren sind sehr weit verbreitet. Die Tumorhäufigkeit bei Wellensittichen ist sehr hoch, jedoch kann ein Wellensittich mit diesem gesundheitlichen Problem leben und sehr alt werden.

 

Polyomavirus

Dieses gesundheitliche Problem ist auch bekannt als Nestlingskrankheit der Wellensittiche. Der chronische Verlauf tritt bei jenen Nestlingen auf, die entweder durch mütterliche Antikörper geschützt oder bei der Infektion bereits älter als zwei Wochen sind. Bei diesen Tieren dominieren Störungen der Federbildung mit Ausfall der Schwung- und Steuerfedern. Die nachwachsenden Federn sind meist verdreht oder missgestaltet und haben persistierende Federscheiden. Die Tiere sind dadurch flugunfähig und werden auch als „Renner“ oder „Hopser“ bezeichnet, umgangssprachlich nennt man dieses Krankheitsbild „Französische Mauser“ (Michael Pees: Leitsymptome bei Papageien und Sittichen).

Psittakose

Der allgemeine Begriff für diese Erkrankung ist Papageienkrankheit und es kann durch die Luft durch den Erreger Chlamydophila psittaci übertragen werden. Es treten meist Verdauungs- und Atemwegserkrankungen auf, die Vögel wirken geschwächt und fressen nicht. Da die Psittakose sehr ansteckend bei Vögeln ist, müssen betroffenen Vögel isoliert werden. Zudem muss diese Erkrankung beim zuständigen Veterinäramt gemeldet werden. Dieses gesundheitliche Problem kann auch auf den Menschen übertragen werden.

Federrupfen

Bei übermäßig ein Wellensittich seine Federn zupft, ist es in der Regel ein Zeichen von Einsamkeit oder Langeweile. Ein neuer Freund und neue Spielsachen können das Problem die meiste Zeit lindern. Die Beschäftigung ist bei allen Papageivögel ein wichtiger Bestandteil der Haltung.

Kropfentzündung

Kropfentzündung bei Wellensittichen

Krankhafte Partnerfütterung an Plastikvögel reizt die Schleimhäute und führt zu gesundheitlichen Problemen. ©Thomas Skjaeveland/shutterstock

Wenn ein Wellensittich nicht genug Jod bei seiner Ernährung erhält oder bei Fehlhaltung (Einzelhaltung), kann sich eine Kropfentzündung entwickeln. Wellensittiche mit einer Kropfentzündung sind sehr matt und sitzen mit aufgeplustertem Gefieder ruhig auf einer Stange. Häufig würgen sie die Körner mit gelblichen Schleim hoch.

Hinweis:

Nicht jedes Hochwürgen von Körner ist eine Kropfentzündung. Es kann eine Simulation der Partnerfütterung sein oder ein Korn saß „quer im Hals“.

Riecht der gelbliche Schleim fischig/säuerlich muss der Vogel unmittelbar zum Tierarzt. Bei einer Vergrößerung der Schilddrüse kann einer Erkrankung des Kropfes vortäuschen. Der Tierarzt untersucht den Kropf mit den Daumen und Zeigefinger, fühlt er Unregelmäßigkeiten folgt eine Diagnose mit der Kropfkanüle.

Häufige gesundheitliche Probleme bei Wellensittichen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,33 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Titelbild: cynoclub/shutterstock.com

Gänseblümchen (Bellis perennis)

Gänseblümchen (Bellis perennis) Futterpflanze

Gänseblümchen sind eine der bekanntesten heimischen Wildpflanzen, die man häufig an unterschiedlichen Standorten antrifft. Weiterlesen

Wellensittich Beschäftigen

Beschäftigung und Förderung von Wellensittichen

Eine Beschäftigung ist für Wellensittiche in Wohnungshaltung ein wichtiges Thema, denn niemand mag Langeweile. Zudem wird mit einer sinnvollen Beschäftigung die Gesundheit der Vögel gefördert. Da es unzählige Beschäftigungsmöglichkeiten für Wellensittiche gibt, teile mir doch bitte mit wie du deine Vögel beschäftigst. Weiterlesen

Euthanasie beim Wellensittich

Euthanasie – Tötung eines Wellensittichs

Ich bin mir bewusst, dass Euthanasie nicht gerade ein Thema für den Mittagstisch ist und sicher fragst du dich gerade warum schreibt der Typ über das Töten von Tieren. Wir leben in einer Gesellschaft mit schätzungsweise knapp 30 Millionen Haustiere (Schätzung 2015 vom ZZF). Einige leben davon zufrieden und glücklich, andere haben ein unerfülltes Leben. Bei der ersten Gruppe von Haustieren sorgt der Mensch alles für das Wohlbefinden, angefangen von der Namensgebung über ein ausgewogenes Futter bis zur Wohnlichkeit. Geld spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle. Stirbt ein Wellensittich oder anderes Haustier irgendwann auf natürlicher Weise, können wir sagen „Mein Tier hatte ein schönes Leben.“, unerwartet Krankheiten und Beschwerden sind Gründe für die zum Euthanisieren führen.

Was ist Euthanasie?

Euthanasie bedeutet nichts anderes, als die schmerzlose Tötung, eines Tieres bei Aussichtslosigkeit einer weiteren Behandlung. Des Weiteren kann eine Tötung als seuchenprophylaktischen und diagnostischen Gründen zur Abklärung notwendig sein. Umgangssprachlich wird Euthanasie auch als Sterbehilfe definiert. Laut Tierschutzgesetz darf nur ein Tierarzt und/oder jemand der die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten hat ein Tier töten. Und dann nur unter wirksamer Schmerzausschaltung (Betäubung) in einem Zustand der Wahrnehmungs- und Empfindungslosigkeit oder sonst, soweit nach den gegebenen Umständen zumutbar, nur unter Vermeidung von Schmerzen getötet werden.

Methoden der Euthanasie

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass die einzige vertretbare Methode der Euthanasie durch einen Tierarzt durchgeführt werden kann. Vor einiger Zeit hat der Tierarzt dazu Äther benutzt. Dazu wurde der Vogel entweder getränkte Watte mit Äther über die Nasenlöcher gehalten oder er wurde in einem Kästchen mit Äther gesetzt. Heute spritzen Tierärzte ein Beruhigungsmittel, so kann das Tier sanft einschlafen. Dann kommt eine weitere Spritze, die das Herz des Vogels zum Stehen bringen. Danach hört der Arzt den Brustkorb ab, ist kein Herzschlag mehr zu hören erklärt der Arzt das Tier für Tod.

Sicher gibt es noch andere Methoden, doch diese Billige ich nicht und spreche sie auch nicht weiter an. 1990 wurde in das BGB der § 90 a („Tiere“) eingefügt. In dieser Vorschrift heißt es: „Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch die besonderen Gesetze geschützt. Auf sie sind die für die Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist.“

Bei einem Verstoß gegen § 17 TierSchG droht eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe. Eine Geldbuße bis zu 25.000 Euro ahndet § 18 TierSchG jemanden, der eine Euthanasie ohne Betäubung durchführt.

Haustier einschläfern lassen

Ich muss gestehen das ich zu der Sorte Menschen gehöre, die alles für ihr Tier tun. Meine Wellensittiche bedeuten mir sehr viel und selbst meine zwei Zwergkaninchen bekommen viel Zuneigung. Meine erste Begegnung mit dem Thema Euthanasie hatte ich in der Tierklinik, als bei meinem Wellensittich Sky ein Tumor diagnostiziert wurde. Der behandelnde Arzt meinte „er müsse den Wellensittich euthanasieren , es sei zum Wohl des Vogels und er würde sich nicht mehr quälen“. Im ersten Moment war ich geschockt, ich wollte nicht das mein Wellensittich sterben soll. Nach einigen Minuten im Warteraum, wo ich mir das Thema und die Diagnose durch den Kopf gingen lies, nahm ich Abschied von Sky. Ging in den Behandlungsraum und der Arzt vollbrachte seine Arbeit.

Auch wenn es gefühllos erscheint, haben Tierärzte bei der Euthanasie keine Freude sie wissen, dass es ein schwerer Schritt für den Haustierbesitzer ist.

Mitgefühl brachte mir die zweite Begegnung einer Tierärztin ein, als ich mein Zwergkaninchen Boerne einschläfern lassen musste. Hier kamen mir natürlich auch einige Tränen, doch ich wusste das es besser für ihn ist.

Wir sind uns alle Bewusst, dass das Leben begrenzt ist und irgendwann der Tod kommt. Leider sprechen wir aber ungern von ihm, obwohl wir eine aufgeklärte Bevölkerung sind. Wir denken, dass unsere Lieblinge ruhig einschlafen und dass alles vorbei ist. Ehrlich gesagt, dass ist unser Wunschdenken, die Realität ist häufig sehr grausam zu uns. Ist ein Haustier krank und dein Tierarzt meint es sei Zeit für die Erlösung, solltest du offen sein zur Euthanasie und keine falschen Hoffnungen haben. Auch wenn es in der Seele schmerzt, müssen Haustierbesitzer lernen loszulassen. Tiere sollten sich nicht quälen und leiden. Was uns bleibt sind die vielen Fotos und die schönen Erinnerungen an einen geliebten Wegbegleiter.

Euthanasie – Tötung eines Wellensittichs: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,29 von 5 Punkten, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Wie bei allen Artikeln kannst du deine Meinung zum Thema darstellen, vielleicht hast du ähnlich Erfahrungen mit der Euthanasie gehabt.

Was braucht ein Wellensittich alles?

Was braucht ein Wellensittich alles?

Steht man vor der Entscheidung sich einen Wellensittich anzuschaffen, stellt sich schnell die Frage was braucht ein Wellensittich eigentlich um glücklich zu sein. Weiterlesen

Rauchen und die

Rauchen – Wenn Wellensittiche & Ziervögel Passivrauchen

Rauchen ist schädlich und verursacht Krebs und schädigt das Atmungssystem der Wellensittiche, dennoch füllen sich durch Raucher die Kassen des Staates mit der Tabaksteuer. Wenn du ein Raucher bist und Zuhause (oder wo auch immer rauchst) ist das deine Sache. Weiterlesen

Wellensittich Monogamie

Monogamie – Sind Wellensittiche monogam?

Monogamie bezeichnet, dass ein Lebewesen sein gesamtes Leben nur mit einem Partner zusammen ist. Das kann man von Wellensittichen eigentlich nicht behaupten…oder doch?!
Weiterlesen

Was kostet ein Wellensittich

Kosten – Was kostet ein Wellensittich?!

Viele fragen sich, vor dem Kauf, was ein Wellensittich kostet, doch die Frage nach dem Preis hängt von vielen Faktoren ab.
Weiterlesen

Wellensittich Tee

Tee für Wellensittiche

Tee gehört in der Wellensittichhaltung zur Ersten Hilfe, jedoch sollte Tee einen Wellensittich nur in Ausnahmefällen verabreicht werden.

Weiterlesen

Wellensittich zähmen

Wellensittich zähmen in 6 Schritten

Das Zähmen von Wellensittichen gehört zu den herausfordernden Aufgaben in der Wellensittichhaltung. Einen zahmen Wellensittich zu besitzen hat viele Vor- und Nachteile, aber alles der Reihe nach. Weiterlesen

Schreckmauser Wellensittich

Schreckmauser beim Wellensittich

Die Schreckmauser ist keine gewöhnliche Krankheit beim Wellensittich. Die Schreckmauser ist vielmehr eine lokale, teilweise Mauser und eine Sonderform der natürlichen Mauser beim Wellensittich. Weiterlesen

Rezessive Schecke Wellensittich

Rezessive Schecken

Die Rezessive Schecken sind sehr wunderschöne Wellensittiche und vererben, wie der Name es schon verrät, rezessiv. Rezessive Schecken sind äußerst bunt und anders als die Australischen Schecken unregelmäßig gescheckt. Weiterlesen

Wellensittich Henne brutig

Was bedeutet brütig bei Wellensittichen?

Bei brütig handelt es sich um den Fachbegriff, dass Wellensittiche in Brutstimmung sind. Der Fortpflanzungstrieb der Wellensittiche ist nun in Hochstimmung, also sie zum Brüten bereit. Weiterlesen

Vitamin A beim Wellensittich

Vitamin A Mangel bei Wellensittichen vorbeugen

Vitamin A ist nicht nur für uns Menschen eines der wichtigsten Vitamine, auch Wellensittiche benötigen einen regelmäßigen Bedarf von Vitamin A.

Weiterlesen

Tulpen sind giftig

Tulpen giftig für den Wellensittich

Tulpen läuten den Frühling ein, so denken wir auf jeden Fall und auch der Handel stellt sich kurz nach dem Winter, auf die Farbenpracht der Tulpen ein und verkauft die Schnittblumen in großen Mengen.
Weiterlesen

Krankheitssymptome, ist mein Wellensittich krank?

Krankheitssymptome – Kranke Wellensittiche erkennen

Krankheitssymptome bei Wellensittiche fallen sehr unterschiedlich aus. Der Vogelhalter muss seine Wellensittiche daher gut kennen, um Symptome zu erkennen und Maßnahmen zu ergreifen. Weiterlesen

Wellensittich frisst Gurke

Fütterung von Gurke an Wellensittiche

Gurke ist gesund, Kalorienarm, wasserreich und durch ihre Inhaltsstoffe helfen Gurken Wellensittiche bei der Mauser. Die große Zahl verschiedenster Gurkensorten bieten eine gute Möglichkeit Wellensittiche die Gurke schmackhaft zu machen. Jedoch sind nur rohe Gurken für Wellensittiche geeignet, Essiggurke, Gewürzgurke, Senfgurke und/oder Cornichons haben nichts in der Nähe von Wellensittiche zu suchen.

Weiterlesen

Feuerwerkskörper die Angst für Haustiere zu Silvester

Feuerwerkskörper – Haustiere zu Silvester

Feuerwerkskörper sind bei einer Menge Menschen ein beliebtes Mittel das neue Jahr „einzuläuten“. Bei mir stellen sich jedes Jahr die Nackenhaare auf, wenn der Einzelhandel die Weihnachtsdekoration aus den Läden räumt und für Silvester umdekoriert. Weiterlesen

Keimfutter für Wellensittiche

Quell- und Keimfutter für Wellensittiche

Keimfutter ist während der Mauser, während der Brutzeit, für kranke Wellensittiche und im Winter ein wichtiger Vitamin- und Mineralstofflieferant. Bei der Herstellung von Quell- und Keimfutter sollte jeder Vogelliebhaber streng auf Hygiene achten.

Weiterlesen

Tschirp Wellensittiche sprechen

Tschirp bringt Wellensittiche zum Sprechen

Tschirp, eine Wellensittichseite die etwas anders ist und sich dadurch abhebt. Ihr kennt Tschirp mit den sprechenden Wellensittichen nicht? Nun ich muss gestehen, dass auch ich die Seite bis vor kurzem nicht kannte, doch ein Fingerzeig und ein Link brachten mich zu den sprechenden Wellensittichen. Weiterlesen

Wellensittiche die Tapete kanbbern

Wenn Wellensittiche Tapete fressen

Tapete gehört nicht auf den Speiseplan von Wellensittichen, doch es gibt Vögel die Gefallen am Wanddekor gefunden haben und diese gerne fressen. Weiterlesen

Wellensittich entflogen, was kann man tun

Wellensittich entflogen – Die Gefahr des Wegfliegen

Jeder Wellensittichhalter hat Angst vor dem Wegfliegen seiner Wellensittiche. Doch was ist zu tun, wenn der Wellensittich weggeflogen ist und nun vermisst wird? Weiterlesen

Vogelkäfig für Wellensittiche

Wellensittichkäfig | Richtigen Käfig kaufen

Einen perfekten Vogelkäfig für Wellensittiche zu kaufen ist eigentlich unmöglich, es sei denn der Halter greift tief in seiner Tasche und gibt eine Menge Geld für den Kauf aus. Nicht jeder kann sich in einer Mietwohnung ein Vogelzimmer oder einen Wellensittichkäfig aus Edelstahl leisten. Weiterlesen

Tischventilator bei Wellensittichen benutzen

Ventilator & der Einsatz bei Wellensittichen

Ventilatoren sollen einen Raum abkühlen, wenn man die Fenster nicht öffnen kann. Das erledigen sie mit einer gefühlten Bravur. Ventilatoren senken nicht die Raumtemperatur, sie verbessern das wahrgenommene Raumklima. Jedoch ist der Einsatz eines Ventiltors bei der Haltung von Wellensittichen mit Vorsicht zu genießen. Weiterlesen

Bird Lamp Vogellampe für Ziervögel

Bird Lamp | Vogellampe für Wellensittiche & Ziervögel

Eine Bird Lamp oder Vogellampe ist nicht nur Licht für Wellensittiche. Vielmehr ist eine Vogellampe ein unverzichtbarer Gegenstand, bei der Haltung von Vögel.
Weiterlesen