Wellensittich-zugeflogen-banner

Wellensittich zugeflogen was ist zu tun?

Wellensittich zugeflogen, was kann ich tun und wie muss sich der Finder verhalten. Auch wenn einen ein Wellensittich zugeflogen ist, ist man nicht automatisch Eigentümer.

Klären wir zu erst einmal zwei wichtige Begriffe:

  • Eigentümer: Eine Sache oder in diesen Fall ein Wellensittich gehört einen. Das heißt man hat ihn auch wirklich käuflich Erworben.
  • Besitzer: Bedeutet, dass man im momentanen Besitz einer Sache ist. Nicht aber der Eigentümer!
    • Das Bedeutet im Wesentliche, dass ein zugeflogener oder gefundener Wellensittich immer wieder die Chance erhalten muss zu seinen eigentlichen Halter zurück zu kommen. Dbei ist eal wie schön und selten der zugeflogene Wellensittich ist. Jeder Mensch sollte daran denken, dass der gefundene Wellensittich ein wichtiges Familienmitglied ist und das eventuell irgendwo ein Kind um diesen Freund weint.

      Immer wieder kommt es vor, dass Wellensittiche ihren Besitzern entwischen. Was tun, wenn Sie einen Wellensittich finden?

      Wellensittich zugeflogen – erste Schritte

      Wenn Sie das Glück haben, den Wellensittich einzufangen, dann sollten Sie den Zugeflogenen erstmal etwas Wasser und Futter anbieten. Da der Wellensittich schon einige Zeit draußen gewesen sein kann, wird er sicherlich Hunger und Durst haben. Dann benötigt der zugeflogene Wellensittich viel Ruhe, für so einen kleinen Vogel ist das alles sehr Aufregend. Sie tuen den Wellensittich auch etwas Gutes, wenn Sie ihn mit etwas Rotlich aufwärmen. Vor allem im Frühjahr und Herbst sind solche Maßnahmen notwendig. Im Winter sind diese Maßnahmen unersätzlich, die Temperaturen sind für einen gefundenen Wellensittich deutlich zu niedrig.

      Für Wellensittich-Halter gilt, setzten Sie den zugeflogenen Wellensittich nicht zu ihren Wellensittichen. Der Zugeflogene kann Krankheiten haben oder sich während der „Erkundung“ welche eingefangen haben. Eine Untersuchung beim Tierarzt kann Gewissheit bringen, ob der zugeflogene Wellensittich Erkrankungen hat. Trotzdem sollte der Wellensittich zu erst in Quarantäne bleiben, sollte der Tierarzt nichts finden.

      Wellensittich zugeflogen - was muss beachtet werden

      Wellensititch zugeflogen, was tun?

      Melden:

      Wenn Sie ein Wellensittich (oder anderes Tier finden) müssen sie dieses Melden. Alle Tierheime bieten den Service vermiste oder gefundene Tiere per Mail bekannt zu geben.

      Bei Vögel können Sie auch den kostenlosen Vogelsuchdienst vom ZZF in Anspruch nehmen.

      Notieren Sie sich:

      • Fundort,
      • Zeit,
      • Vogelart,
      • Ringnummer

      geben Sie ihre Adresse an und geben Sie diese Informationen weiter.

      Zusätzliche Meldungen:

      Nachdem Sie das städtische Tierheim oder den Social Networking Plattformen (Facebook, Google Plus, Twitter etc.) nutzen, um die Information des zugeflogenen Wellensittichs zu verbreiten.

      Tierheime in Deutschland, bei denen man zugeflogene Wellensittiche melden kann:


      Größere Kartenansicht

      Tageszeitung:

      Schauen Sie bei den Inseraten, ob jemand seinen Wellensittich vermisst oder geben Sie selbst eine Annonce auf.
      Handzettel bringen meist nicht soviel. Ein entflohener Wellensittich kann am Tag weite Entfernungen zurück legen. Der Handzettel am nächsten Supermarkt würde daher nur bedingt etwas bringen.

      Social Netzwerke:

      Die Reichweite und Schnelligkeit von social Netzwerke ist nicht zu unterschätzen. Hier können Sie verschiedene Wellensittich-Portale anschreiben und um Hilfe rufen. Diese Meldungen werden eigentlich schnell verbreitet.

      Werbung

      Wellensittich Blog Tipp

      Schreiben Sie eine Suchmeldung auf regionale und lokale Seiten von Zeitungen und Stadtportale. Somit konzentrieren Sie sich zusätzlich auf eine bestimmte Region. Auch Tierheime der Region sind häufig auf Facebook, Google+ und Co. zu finden.

      Wellensittich zugeflogen – entstandende Kosten:

      Die entstandenen Kosten bei einen zugeflogenen Wellensittich zahlt der ursprüngliche Halter des Wellensittich. Heben sie dazu alle Rechnungen (Inserat, Tierarzt) auf. Lassen Sie sich vom Tierarzt eine Rechnung geben, wo vermerkt ist das es sich um ein Fundtier handelt.

      Sollten Sie keine Möglichkeit haben den Wellensittich bei sich aufzunehmen, dann bringen Sie ihn in das nächste Tierheim. Dort wird sich um den Wellensittich gekümmert und bei Bedarf auch vermittelt.

      Wellensittich zugeflogen - Wellensittich behalten

      14 Tage nach dem Fund und der Meldung im städtischen Tierheim brauchen Sie nicht weiter aktiv zu sein, den Besitzer des zugeflogene Wellensittiche zu finden. Sollten Sie sich entscheiden den Wellensittich zu behalten, geht dieser aber erst nach 6 Monaten in ihren Besitz über, der vorherige Besitzer hat dann kein Anspruch mehr auf den zugeflogenen Wellensittich.

      Vorsichtsmaßnahmen, damit ihr Wellensittich nicht entwischt:

      Jeder Wellensittich-Halter kann einige Vorsichtsmaßnahmen treffen, damit sein Wellensittich nicht entwischt. Somit kann er sich den Zettel „Wellensittich enflogen“ im Supermarkt sparen.

      Schließen Sie beim Freiflug Fenster und Türen. Zudem kann ein Wellensittich-Halter auch seine Fenster sichern. Das geht am besten mit Aluminumrahmen und Fliegengitter aus Aluminium. So muss man als Mieter auch keine Löcher in den Rahmen der Fenster bohren. Und kann im Sommer auch Lüften während die Wellensittiche ihren Freiflug genießen.

0 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar!

Möchtest du dich an der Diskussion anschließen?
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.