Wellensittich zähmen

Wellensittich zähmen in 6 Schritten

Das Zähmen von Wellensittichen gehört zu den herausforderndsten Aufgaben in der Wellensittichhaltung. Einen zahmen Wellensittich zu besitzen hat viele Vor- und Nachteile, aber alles der Reihe nach.

Bevor ich dir erkläre, wie du deinen Wellensittich zähmen kannst, möchte/muss ich einige Randbemerkungen machen. Einen zahmen Wellensittich zu besitzen, verbessert das Verhältnis zwischen dir und deinen Vogel. Ihr beide geht eine noch stärkere Beziehung ein! Das Zähmen von Wellensittichen passiert nicht über Nacht, es kann Wochen, Monate und bei einigen Wellensittichen auch Jahre dauern. Bevor du mit der Zähmung beginnst muss dir klar sein, dass es auch Wellensittiche gibt die sich nicht zähmen lassen. Es liegt immer am Charakter des Vogels, wenn du das respektiert bist du auf den richtigen Weg. Hinzu kommt das zahm nicht zahm ist, es gibt viele Arten. Zum Beispiel Wellensittiche die an die Hand gewöhnt sind, bedeutet er/sie kommt zum fressen auf die Hand lässt sich aber nicht weiter streicheln. Dann gibt es Wellensittiche die so zahm sind, dass du mit ihnen kuscheln kannst und dich überall hin begleiten. Was allerdings auch ein großer Nachteil eines zahmen Wellensittichs ist.

Hinweis

Um einen zahmen Wellensittich zu bekommen, ist bereits die Eingewöhnung deines Wellensittichs von großer Bedeutung.

Viele Menschen wollen am besten einen Wellensittich kaufen, in den Käfig setzen und im idealen Fall ist dieser gleich zahm. Diesen Gedanken solltest du gleich bei Seite schieben, dass passiert nur in den seltensten Fällen. Vor allem da eine Handaufzucht von Wellensittichen sehr in der Kritik steht. Und wo bleibt die Herausforderung, es ist doch einfach schön sich mit seinen Haustiere zu beschäftigen. Am Ende werden sich deine Bemühungen und die investierte Zeit lohnen, einen zahmen Wellensittich zu besitzen.

Mythos bei der Zähmung von Wellensittichen

In vielen Köpfen geistert noch immer der Gedanke, dass Wellensittiche nur einzeln zahm werden, deshalb schaffen sich viele unerfahrene Menschen nur einen Wellensittich an. Wellensittiche werden auch im Schwarm zahm. Ein Einzelwellensittich ist nicht zahm, sondern einsam!

6 Schritte zum Zähmen

Zum Zähmen von Wellensittichen benötigst du folgende Dinge:

  1. mindestens einen Wellensittich
  2. viel Zeit und noch mehr Geduld
  3. Leckerbissen (Hirse, Samen, Grünzeug – was dein Wellensittich so liebt)

Bei jedem der folgenden Schritte ist es wichtig, dass du mit deinen Wellensittichen im ruhigen Ton sprichst. Das bestärkt das Vertrauen zwischen dir und deinen Wellensittichen und ist äußerst förderlich für die Zähmung.

Schritt 1:

Nehme deinen Wellensittich die Angst vor deiner Hand.

Vorgehensweise: Haben sich deine Wellensittiche an ihre neue Umgebung gewöhnt, zeige deinen Wellensittichen das die menschliche Hand nichts gefährliches ist. Viele Wellensittiche aus Zoohandlungen haben schlechte Erfahrungen mit einer Hand gemacht, was nicht bedeutet, dass sie nicht zahm werden. Mehrmals täglich steckst du deine Hand für 5 – 10 Minuten in den Käfig. Öffne vorsichtig die Tür und führe deine Hand dabei vorsichtig und ruhig hinein. Dabei sprichst du in einem ruhigen Ton zu den Vögeln.
Bekommen deine Wellensittiche, beim Anblick deiner Hand, Angst und fliegen panisch im Käfig hin und her, breche den Versuch sofort ab und versuche es später noch einmal!

Haben sich deine Sittiche beruhigt und sitzen weit von Eingang entfernt, ist die Zeit reif für einen weiteren Versuch. Ist deine Hand im Käfig, lasse sie einfach liegen. Deine Vögel werden sie skeptisch ansehen, andere Wellensittiche entscheiden sich auf die Hand zukommen und zu erforschen. Wenn das geschieht, ziehe deine Hand nicht aus dem Käfig. Du solltest sie überhaupt nicht bewegen, halte einfach still und wartest einfach ab. Bewegst du sie ruckartig oder erschrickst, kann deine Bemühung einen Wellensittich zu zähmen zunichte sein.

Schritt 2:

In der Hand gibt es was Leckeres. Da sich deine Wellensittiche schon einige Zeit in deiner Obhut befinden, solltest du bereits wissen was deine Wellensittiche gerne essen. Aber sicher ist, dass kein Wellensittich an Kolbenhirse vorbei kommt. Für den 2. Schritt bei der Zähmung ist es wichtig, dass deine Wellensittiche bereit Hirse kennen und wissen das es etwas Leckeres ist.
Da deine Wellensittiche von Schritt 1 bereits wissen, dass von deiner Hand keine Gefahr ausgeht. Kannst du mit einen Hirsekolben nun den 2. Schritt beschreiten. Dies solltest du vor der Fütterung deiner Vögel machen, also wenn sie etwas Hunger haben und die Näpfe leer sind.

Hinweis:
Ich möchte nicht, dass du deine Wellensittiche hungern lässt. Der Entzug des Futters, um Wellensittiche oder andere Tiere durch Hunger an die Hand zu gewöhnen ist nicht artgerecht und verurteile ich kategorisch!

Mit Hirse in der Hand (halte den Kolben am unteren Ende des Stiels fest) bewegst du sie in die Nähe deiner Wellensittiche. Gehe dabei wieder recht behutsam und langsam vor, du weißt Hektik und Übereifer verderben dir die Zähmung. Wenn deine Wellensittiche Angst bekommen halte sofort deine Hand still und warte bis sie sich beruhigt haben. Wie bei den Tagen vorher, gibt es jetzt nichts anderes als abzuwarten und die Hirse festzuhalten. Vielleicht hast du Glück und einer deiner Wellensittiche ist so mutig und knabbert etwas an der Hirse. Wenn nach 10 Minuten keiner an die Hirse geht, ist es Okay. Nehme deine Hand vorsichtig aus dem Käfig und versuche es am nächsten Tag wieder. Auch diesen Schritt solltest du kontinuierlich Wiederholen. Leider gibt es kein Zeitplan, da jeder Wellensittich anders ist.

Schritt 3:

Sobald deine Wellensittiche das Vertrauen zu deiner Hand haben und die Hirse daraus entspannt fressen, sind sie bereit für den dritten Schritt. Nun solltest du beginnen, den Kolben deiner Hirse näher an die Hand zu nehmen. Jeden Tag an dem du nun deine Wellensittiche zähmen möchtest, nimmst du den Kolben ein kleines Stück näher an deiner Hand. Da deine Wellensittiche deine Hand bereits kennen, solltest du dich nicht wundern wenn sie darauf fliegen um an die Hirse zu gelangen.
Einige Vögel untersuchen auch die Hand bzw. die Finger, indem sie mit dem Schnabel leicht daran knabbern. Ist dieses Vertrauen geschaffen, hat dein Wellensittich verstanden, dass immer wenn deine Hand in den Käfig kommt es etwas Positives passiert.

Schritt 4:

Um den Wellensittich zu zähmen fangen wir von vorne an. Ja, ich sagte doch Anfangs, dass das Zähmen von Wellensittichen ein langwieriges Geduldspiel ist. Deine Wellensittiche sollen nun die ersten Schritte zu verinnerlichen. Halte deine Hand wie gewohnt vorsichtig in den Käfig, manchmal mit Hirse und manchmal ohne dem Leckerli.
Du wirst sehen, dass deine Wellensittiche deine Hand und deinen Arm untersuchen. Besser gesagt, die Vögel suchen die Hirse. Schließlich gab es immer etwas, wenn du deine Hand im Käfig hattest.

Schritt 5:

Die Beziehung zwischen dir und deinen Wellensittich ist fest und das Vertrauen ist vorhanden. Es ist Zeit die Wellensittiche außerhalb des Käfigs zu Zähmen. Da deine Wellensittiche bei diesem Schritt in der Wohnung fliegen können achte darauf, dass alle Gefahrenquellen für Wellensittiche beseitigt und die Fenster fest verschlossen sind. Halt so wie es bei jedem Freiflug.
Lege die Hand mit Leckerli in den Käfig und warte, bis einer deiner Wellensittiche auf die Hand kommt und zu fressen beginnt. Ziehe deinen Arm nun vorsichtig aus dem Käfig. Da deine Wellensittiche noch nicht ganz zahm sind, wird dieser Schritt etwas länger dauern. Schließlich lag deine Hand immer ruhig im Käfig.
Bekommst du die Hand mit Wellensittich aus dem Käfig, kann dieser entscheiden, zwischen weiter fressen und/oder wegzufliegen. Egal wie die Entscheidung ausfällt, du kannst richtig stolz auf dich sein. Und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass dich ein wahres Glücksgefühl überfahren wird.

Schritt 6:

Im Prinzip hast du bereits einen zahmen Wellensittich. Erinnere dich an den Anfang des Textes, als ich sagte beim Zähmen von Wellensittichen gibt es verschiedene Er/Sie hat Vertrauen und keine Angst vor dir. Im sechsten Schritt liegt es an dir, wie du bei der Zähmung weiter machst. Ich empfehle dir den Schritt 4 und 5 immer wieder zu wiederholen. Außerdem solltest du versuchen deine Wellensittiche während des Freiflugs mit Hirse in deiner Hand zu locken.

Das solltest du beim Zähmen von Wellensittichen vermeiden

Hektik und Ungeduld sind völlig kontraproduktiv bei der Zähmung, sei immer entspannt und erwarte nicht so viel. Zudem solltest du während des Zähmungsprozess das Ergreifen der Wellensittiche vermeiden. Greife niemals mit deiner Hand nach einen deiner Wellensittiche, lässt es sich nicht vermeiden, weil du zum Beispiel deinen Wellensittich zum Tierarzt transportieren musst, benutzte ein Handtuch oder einen Handschuh. So erkennen deine Wellensittiche deine Hand nicht.
Beim Zähmen kommt es zudem auf Ruhe der Umgebung an, stehen deine Wellensittiche im Wohnzimmer stelle die Lautstärke des Fernsehers etwas runter. Es gibt so einige Anleitungen zum Zähmen von Wellensittichen und es heißt immer komplette ruhe. Doch ich finde, wenn die Vögel mit uns leben sollten sie an der Umgebung angepasst werden. Ich habe meinen TV nie abgestellt, nur leiser gemacht und nicht unbedingt einen Actionfilm laufen lassen. Des Weiteren solltest du deinen Wellensittich niemals jagen.

Zum Abschluss möchte ich darauf hinweisen, dass ein zahmer Wellensittich nicht nur Vorteile hat. Als negativen Aspekt kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ein gezähmter Wellensittich mehr Gefahren ausgesetzt ist, als ein ungezähmter. Verliert der Wellensittich die Angst und es ist dein Freund, kann er schon mal am Mittagstisch vom Teller naschen und/oder beim Gang auf den Balkon bzw. Terrasse mit einmal auf der Schulter sitzen. Und eher man handeln kann ist der Wellensittich weggeflogen. Gebt also besonders Acht, wenn ihr einen zahmen Wellensittich habt.

Wellensittich zähmen in 6 Schritten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,11 von 5 Punkten, basierend auf 65 abgegebenen Stimmen.

Loading...

13 Antworten
  1. Kevin
    Kevin says:

    Hallo.
    Sehr guter Eintrag.
    Aber bei meinen 4 Wellensittichen werde ich es nicht schaffen, dass sie sich an meine Hand gewöhnen.
    Warum ich 4 habe.( naja erst waren es nur 2 (ca 1.5 Jahre alt) aber dann ist mir einer zugeflogen (viel älter) und einer meiner Wellis hat sich dann einsam gefüllt und so bin ich zu den 4 (halbes Jahr alt) gekommen)
    Ich habe viele Tipps im Internet gelesen aber keins hat geholfen.
    Das schlimme ist, dass meine Wellis sehr viel Angst haben. Nach 1.5 Jahren zeigen sie mir wie am Anfang die Scheue, wenn ich am Käfig vorbei gehe, ihnen Futter oder Wasser rein stelle.
    Ich weiß einfach nicht weiter. Was kann ich tun?

    Antworten
  2. Selin Güven
    Selin Güven says:

    Guten Tag,
    Danke für diese tolle Anleitung ich würde mir gerne auch 2 Wellensitiche anschaffen. Ich hatte den Plan dann später beide zu zähmen. Jetzt zu meiner Frage: Eine Freundin die schon Erfahrungen mit Wellensittiche hat meint, dass wenn man ein Wellensittich aus der Tierhandlung kauft er nicht gezähmt werden kann! Stimmt das oder erzählt sie nur Schabernack mal wieder?
    Danke schonmal im voraus und danke für alle deine Mühen.
    Liebe Grüße Selin

    Antworten
  3. Fred
    Fred says:

    Also ich habe meine Wellensittiche nach dieser Anleitung gezähmt. Wenn man einen jungen Welli hat sollte man den Vogel den ersten Tag in ruhe lassen, danach kann man Schritt für Schritt probieren ihn im Käfig auf die Hand zu nehmen. Dieses Täglich wiederholen und dann mal beim Freiflug versuchen. Voraussetzung ist der Welli ist vom Züchter und nicht von einer ZOOHANDLUNG.

    Antworten
  4. Benni
    Benni says:

    Sehr tolle und ausführliche Informationen. Ich habe einen Kollegen, der momentan nicht so richtig mit seinem Sittich kann. Ich werde ihm auf jeden Fall mal etwas von den Tipps erzählen 🙂 Viele Grüße

    Antworten
  5. Milan
    Milan says:

    Hallo 🙂
    Wenn ich meinen Welli zähme, ich ihn aber einfangen muss, wegen Tierartztbesuch, kann ich dann nicht einfach das Zimmer verdunkeln, so das er nix sieht, und ihn dann schnell einfangen?

    LG im Voraus 😉
    Milan

    Antworten
  6. Dominik
    Dominik says:

    Hallo 🙂

    Auch ein sehr interessanter Artikel! Vielen Dank dafür.

    Ich habe nur eine Frage:

    Stimmt es, dass wenn man 2 Wellensittiche hat, dass das dann fast unmöglich ist, diese zu zähmen? Du hast es oben ja beschrieben, dass dies ein Gerücht ist. Warum hat man das mal gesagt? (wir haben 2)
    Also wenn das nur ein Gerücht ist, kann ich damit rechnen, dass wir unsere zahm bekommen? 🙂

    Liebe Grüße Dominik

    Antworten
    • Maik
      Maik says:

      Woher das Gerücht stammt, dass 2 Wellensittiche nicht zahm werden kann ich so nicht sagen. Ich vermute mal, dass es was mit der Vergangenheit zu tun hat. Früher wurden Wellensittiche als exotische Vögel immer einzeln gehalten und ihnen wurde versucht das Sprechen bei zu bringen.

      Aber auch Wellensittiche im Schwarm werden mit viel Arbeit zahm.

      Antworten
    • Maik
      Maik says:

      Richtig Wencke, es kommt nur auf die Zeit der Beschäftigung mit den Wellensittichen. Diskussionen über Wellensittiche aus der Zoohandlung werden nicht zahm, weil sie schlechte Erfahrungen mit Händen gemacht haben stimmen einfach nicht.

      Ich selbst haben einen handzahmen Wellensittich aus dem Tierheim, der in der Vergangenheit keine gute Haltung genossen hat. Gezähmt habe ich ihn mit Vogelmiere, dass mag er mehr als Hirse.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar!

Möchtest du dich an der Diskussion anschließen?
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.