Wellensittich entflogen – Die Gefahr des Wegfliegen

Wellensittich entflogen, was kann man tun

Jeder Wellensittichhalter hat Angst vor dem Wegfliegen seiner Wellensittiche. Doch was ist zu tun, wenn der Wellensittich weggeflogen ist und nun vermisst wird? Eine der größten Gefahren überhaupt ist das Wegfliegen eines Wellensittichs, die kleinen Vögel sind wahre Ausbrechmeister. Schon kleinste Spalten werden ausgiebig untersucht, jeder Wellensittich versucht sich durch die Öffnung zu schlängeln. Es liegt halt in der Natur, dass Wellensittiche dem Drang zum Fliegen nachkommen. Ist der Vogel erst mal entwischt, so fliegt er mit Angst und hohen Tempo weit von heimischen Käfig weg.

Gelegenheiten für Wellensittich zum Wegfliegen

  • Lüften des Wohnraums,
  • Gang auf Terrasse bzw. Balkon,
  • Offene Türen zu Nebenzimmer z.B. Bad oder Schlafzimmer mit gekippten Fenster,
  • Zahmer Wellensittich der gerne auf dem Kopf oder Schulter sitzt und unfreiwillig ins Freie genommen wird und
  • Reinigung der Vogelunterkunft bei entfernter Sandschublade

Was ist bei einem entflogenen Wellensittich zu tun?



Bloß nicht in Panik geraten ist oberstes Gebot. Sperre deinen zweiten Wellensittich in den Käfig und öffne weit deine Fenster. Da dein Wellensittich nun entkommen ist, erschrickt er zu erst. Schließlich ist er in eine unbekannte Umgebung und hat keine Orientierungspunkte. Er fliegt somit die nächste Sitzgelegenheit an, um sich zu orientieren. Die Rufe deines zweiten Wellensittichs können den Ausbrecher in die richtige Richtung locken und dein entflogener Wellensittich kommt durch das Fenster zurück. Sollte diese Maßnahme nicht zum Erfolg führen, kannst du die Gegend mit ein wenig Hirse in der Hand absuchen und bei Sicht ihn anlocken. Sollte der Wellensittich zu euch kommen müsst ihr schnell sein, damit er nicht wieder wegfliegen kann.


Fruchten die Erstmaßnahmen nicht und der Sittich ist aus der Sichtweite geflogen, solltet ihr eine Vermisstenanzeige, per Mail, an das Tierheim in eurer Nähe schreiben. Beschreibt euren Wellensittich dabei äußerst genau.

Hinweis

Hat dein Wellensittich ein Fußring, schreibt auch die Ringnummer dazu.


Versendet die Vermisstenanzeige mit einem Bild eures Vogels. Eine Kopie der Mail schickt ihr an Tasso e.V. und hofft, dass diese veröffentlicht wird. Bei Tasso könnt ihr auch eure Haustiere registrieren lassen.
Häufig ist zu lesen, dass man als Wellensittichhalter Zettel und Plakate im Umkreis verteilen soll. Ich halte diese Maßnahme für völlig ungeeignet. Ein entflogener Wellensittich kann bis zu 60 Kilometer fliegen, da bringen Zettel in der Einkaufspassage vor der Haustür überhaupt nichts.

Mein Tipp, im Zeitalter des Internets, schreibt eine präzise Suchmeldung an die Pinnwände verschiedener regionaler Facebook Seiten. Ihr könnt so sehr schenll viele Menschen auf den entkommenden Wellensittich aufmerksam machen, wenn ihr weitere sozialen Medien, wie Twitter und Google Plus verwendet, erhöht ihr die Reichweite eurer Suchmeldung. Schreibe einen öffentlichen Status in deinen Profil, bei Facebook, dass dein Wellensittich weggeflogen ist.
Neben Suchzettel könnt ihr euch eine Suchanfrage in Foren für Vögel sparen. Das lesen nur Interessenten spezieller Arten und keine breite Masse.


Kommen wir zurück zu regionale Facebook Seiten, was ich damit Meine möchte ich anhand eines simplen Beispiels erklären.
Nehmen wir an du kommt aus Halle an der Saale, dein Wellensittich ist aus einem gekippten Fenster weggeflogen und du siehst ihn nicht mehr. Du schreibst eine Suchmeldung an das örtliche Tierheim und an Tasso e.V. und änderst deinen Status. Da du nun bereits bei Facebook angemeldet bist postest du die Suchmeldung auf regionale Seiten. Das können u.a. Seiten von:

  • Medien (Zeitungen, TV und Lokalradio),
  • Tierärzte,
  • regionale Kleinanzeigen,
  • lokale Gruppen,

sein, so erreichst du eine Vielzahl von unterschiedlichen Menschen. Danach kannst du die Suche auf Vogelseiten bei Facebook und andere Tierseiten ausweiten.

Vor dem Wegfliegen hindern



Viele Halter glauben, dass eine Gardine vor dem gekippten Fenster einen Wellensittich vor dem Wegfliegen hindert. Das ist ein großer Irrtum! Neugierige Vögel klettern die Gardine hoch und lassen sich auf dem gekippten Fenster nieder. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es nicht lange dauern, bis der Wellensittich durch den Spalt des Fensters entkommt. Wer sein Fenster nicht richtig sichert muss gefahrlaufen, dass sein Sittich entkommen kann.

Hinweis

Auch wenn dein Wellensittich stehts seinen Freiflug bei gekippten Fenster genießen darf und noch nie etwas pasiert ist, ist es keine Garantie das dein Vogel nicht mal wegfliegt.
Ein Knall durch zuschlagender Türen oder ein anderes Geräusch kann ihn Aufschrecken und eine Panikreaktion herbeiführen.

Überlebungschancen eines entflogenen Wellensittichs



Die Chancen für einen Wellensittich in Freiheit sind äußerst gering. Die meisten Wellensittiche gehen elend zugrunde. Entweder sie werden gehen vor Erschöpfung bzw. Panik/Angst ein. Das Wetter ist nicht auf der Seite des Wellensittichs oder einheimische Vögel töten ihn.


Verliert nicht die die Hoffnung, dass ihr euren entkommenden Wellensittich nicht wieder seht. Es gibt Fälle bei den weggeflogene Wellensittich nach vier Tagen von Menschen gefunden wurde und zu ihren Eigentümer zurück kamen.

Wellensittich entflogen – Die Gefahr des Wegfliegen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,61 von 5 Punkten, basierend auf 28 abgegebenen Stimmen.

Loading...

2 Antworten
  1. Ben
    Ben says:

    Was mir damals geholfen hatte, war ein Fliegengitter, dass den Welli abgefangen hat. Ist zwar nach wie vor ein Risiko, meinen Wellensittich hat es damals aber abgehalten zu entfliehen.

    Antworten
  2. Wencke Sabrina Schacht
    Wencke Sabrina Schacht says:

    Leider ist die Chance sehr gering einen entflogenen Welli wieder zu finden. Wir haben alles mögliche vor einem Jahr unternommen, als meiner Freundin durch ein Missgeschick ihre beiden Lieblinge entwischt sind. Daher sind solche Artikel gut, um regelmäßig daran zu erinnern, wachsam zu sein…

    Antworten

Du hast noch offene Fragen?

Gib ein Feedback oder stelle deine Fragen zu diesem Thema.
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.