Wellensittiche in menschlicher Obhut sind ständig Gefahren aus geliefert. Unfälle, Vergiftungen, ein falscher Standort uvm. kann schnell zu einer Gefahr für deine Wellensittiche werden.

Beiträge


Der Freiflug sollte Wellensittichen täglich angeboten werden, denn sie sind für den Flug gemacht. So oft und so lange wie möglich solltest du die Vögel in der Wohnung fliegen lassen.

Weiterlesen

Müll und vor allem Plastikmüll haben für die Tiere eine verheerende Wirkung. War früher dieses Thema vorwiegend in fernen Regionen zu finden, so trifft diese Tatsache mittlerweile auch für die Nord- und Ostsee zu. Weiterlesen

Geflügelpest in Mecklenburg-Vorpommern – Minister ordnet landesweite Aufstallung an. Weiterlesen

Das Fenster zu kippen ist besonders im Sommer eine gute Möglichkeit etwas frische Luft in die Wohnung zu lassen. Weiterlesen

Die Schreckmauser ist keine gewöhnliche Krankheit beim Wellensittich. Die Schreckmauser ist vielmehr eine lokale, teilweise Mauser und eine Sonderform der natürlichen Mauser beim Wellensittich. Weiterlesen

Tulpen läuten den Frühling ein, so denken wir auf jeden Fall und auch der Handel stellt sich kurz nach dem Winter, auf die Farbenpracht der Tulpen ein und verkauft die Schnittblumen in großen Mengen.
Weiterlesen

Tapete gehört nicht auf den Speiseplan von Wellensittichen, doch es gibt Vögel die Gefallen am Wanddekor gefunden haben und diese gerne fressen. Weiterlesen

Jeder Wellensittichhalter hat Angst vor dem Wegfliegen seiner Wellensittiche. Doch was ist zu tun, wenn der Wellensittich weggeflogen ist und nun vermisst wird? Weiterlesen

Ventilatoren sollen einen Raum abkühlen, wenn man die Fenster nicht öffnen kann. Das erledigen sie mit einer gefühlten Bravur. Ventilatoren senken nicht die Raumtemperatur, sie verbessern das wahrgenommene Raumklima. Jedoch ist der Einsatz eines Ventiltors bei der Haltung von Wellensittichen mit Vorsicht zu genießen. Weiterlesen

Weihnachtssterne (Euphorbia pulcherrima), wörtlich, „die schönste Euphorbia“ (Euphorbia ist nicht nur ein Gattungsname, sondern auch der Name eines großen Pflanzenfamilie). Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit stellen sich viele Menschen diese Zimmerpflanze in die heimischen vier Wände. Weiterlesen

In der Natur heißt es „Fressen und gefressen werden“ und so haben Wellensittich in der australischen Heimat ihre Feinde. Sicher ist es für viele Menschen nicht erfreulich, doch so ist es nun mal. Weiterlesen

Durchzug kann dem Wellensittich schaden, Krankheiten sind die Folgen. Generell ist das mit der Luft immer noch ein Missverständnis bei der Wellensittichhaltung. Weiterlesen

Ein Hitzschlag beim Wellensittich ist die Folge von zu viel Wärme. Mit einfachen Mitteln kann diese Gefahr gebannt werden.
Weiterlesen


Die Adventszeit und Weihnachtszeit sind die schönste Zeit im Jahr. Wellensittichhalter müssen in der Weihnachtszeit besondere Vorkehrungen treffen, damit du die Adventszeit und die Festtage zumsamm mit deinem Wellensititch verbringen kannst.

Weiterlesen

Die richtige Luftfeuchtigkeit ist entscheidend für die Gesundheit von Wellensittichen, mangelnde Luftfeuchtigkeit kann bei Wellensittiche zu Krankheiten, wie Hyperkeratose oder Aspergillose führen.
Weiterlesen

Am letzten Wochenende kletterten die Temperaturen in einigen Orten bereits in die Richtung der 40 Grad. Für das kommende Wochenende sind bereits wieder hohe Temperaturen vorausgesagt.
Weiterlesen


Es gibt viele giftige Zimmerpflanzen für Wellensittiche, diese sind ein Problem bei der Haltung. Dabei ist nicht jede Pflanze gleich, der toxische Wert unterscheidet sich häufig bei den Giftpflanzen und jeder Halter, der seine Wellensittich im Wohnzimmer oder Kinderzimmer untergebracht hat, sollte die Pflanzen im Zimmer ganz genau kennen.

Weiterlesen

Glücksklee im Topf, mit Schwein und Schornsteinfeger, hat besonders zu Silvester Hochkonjunktur. Woher kommt dieser Brauch mit dem Glücksklee und was hat es mit Wellensittichen zu tun. Weiterlesen

Lass uns doch mal darüber reden, wie Wellensittiche auf die Silvester-Böllerei reagieren und worauf du achten solltest, wenn deine Silvesterparty in deiner Wohnung feierst?


Weiterlesen

Wellensittich zugeflogen, was kann ich tun und wie muss sich der Finder verhalten. Auch wenn einen ein Wellensittich zugeflogen ist, ist man nicht automatisch Eigentümer.
Weiterlesen

Den richtigen Standort zu finden ist nicht schwer, der Käfigstandort darf weder direkter Sonneneinstrahlung noch Zugluft ausgesetzt sein.

Inhaltsverzeichnis

Als geselliger und sozialer Vogel sind Wellensittiche gerne mitten im Geschehen. Was er auch zu kommentieren weiß, gerne beteiligt er sich an Gespräche und gibt manchmal auch ungefragt seinen Senf dazu.


Ein idealer Standort ist der, wo du dich am meisten aufhältst und der Vogel mitten im Geschehen sein kann.

Den richtigen Standort wählen


Ich kenne das Problem, dass häufig nicht viel Platz im Zimmer ist und damit meistens nicht die Empfehlungen kaum oder gar nicht eingehalten werden können. Doch es findet sich immer eine Lösung, es den Wellensittichen wohnlich zu machen.

Der Vogelkäfig sollte einen sonnigen Standort bekommen, dabei sollte die pralle Sonneneinstrahlung vermieden werden. Sollte es möglich sein, so steht der Vogelkäfig an einem Fenster mit einer Ausrichtung auf Süd-Ost. Wohnungen in den nicht so viel Tageslicht kommt, was durch die Wohnungslage passieren kann, sollten mit einer Vogellampe (Bird Lamp) beleuchtet werden.

Ab Frühjahr, es sollte bereits frostfrei sein, kann der Standort nach draußen verlegt werden. Tagsüber können die Vögel auf den Balkon oder der Terrasse untergebracht werden. Vor direkten und intensiver Sonnenstrahlung sollte der Käfig auch hier immer geschützt sein.

Frische Luft ist wichtig für das Raumklima und der Gesundheit der Vögel. Wellensittiche frieren nicht so schnell, sie können große Temperaturschwankungen ertragen. Ein Platz unmittelbar an oder über einer Heizung ist nicht zu empfehlen. Die Luft an diesem Ort wäre zu heiß und zu trocken. Achte beim Standort auf die richtige Luftfeuchtigkeit für die Sittiche. Die Raumtemperatur sollte so gewählt sein, dass auch du dich gerne im Zimmer aufhälst.

Trotz regelmäßigen Lüften sollte Zugluft unbedingt vermieden werden. Die Sittiche sind bei Zugluft sehr empfindlich und können ernsthaft erkranken.

Wellensittiche haben gerne den Überblick, zudem fühlen sie sich sicherer, wenn der Standort des Käfigs auf Augenhöhe ist. Auch in der Natur suchen sich Wellensittiche immer einen erhöhten Ruhe- und Schlafplatz, stelle den Käfig daher nicht auf ein niedriges Möbelstück oder den Fußboden. Sichere Wandregale oder Wellensittichkäfigständer sind beste Standortmöglichkeit.

Wellensittiche spüren schon leichte Erschütterungen, wähle stets einen erschütterungsfreien Standort. Ich habe schon Wellensittichkäfige auf Waschmaschinen oder Kühlschränken gesehen. Bei kleinen Wohnungen mit Wohnküche und diesen Elektrogeräten, empfiehlt sich einen Platz weit entfernt der Haushaltsgeräte.

Das Wohnzimmer ist ein bevorzugter Standort für den Wellensittichkäfig. So sind die Sittiche mittendrin und versüßen einen jeden Fernsehabend. Das ständige Flackern vom Fernseher macht die Wellensittiche nervös, ängstlich und krank. Besonders im Dunkeln ist das Flimmern des LED-Fernsehers extrem störend.

Wellensittiche mögen zwar den Klang von Musik oder den Stimmen des Halters, doch sollte keine zu laute Musik durch die vier Wände schallen. Auch beim Fernsehen sollten sie die Lautstärketaste meiden. Du kannst so oder so nicht gewinnen, die Wellensittiche werden lautstark gegen die Lautstärke protestieren.

Weitere Standorthinweise


Eine Rückwand sorgt für das Wohlbefinden der Vögel. Die Wahl des Käfigstandortes sollte eine Rückzugsmöglichkeit bieten, wähle daher keinen Standort frei im Raum.




Bedenke bei der Standortwahl, dass Körner, Hülsen und Federn nach unten fallen. Der Standort sollte daher leicht zugänglich für dich sein und leit zu säubern sein.


Bitte beachte bei der Wahl des Platzes, dass den Sittichen eine ausgiebige Nachtruhe eingeräumt wird. Die Nachtruhe sollte möglichst 8 Stunden Schlaf enthalten. Alternativ kannst du den Käfig abdecken oder in ein ruhiges Zimmer tragen.

Du solltest auch darauf achten, dass der Ort an dem der Wellensittich steht, Möglichkeiten zum Fliegen bietet und die Gefahren aus dem Zimmer beseitigt werden.


Standort von Wellensittichen

Falsche Standorte


Kann ich den Wellensittichkäfig in die Küche stellen, ist eine der häufigsten Fragen. Es ist kein optimaler Standort und mit Ausnahmen kann der Käfig auch in der Küche stehen.


Viele Wellensittichhalter stellen ihre Wellensittiche in die Küche, das solltest du auf jeden Fall vermeiden. Der Vogelorganismus verträgt keine Küchendämpfe und schwere gesundheitliche Schäden sind die Folge.

Es sei denn, dass in der Küche weder gekocht oder gebacken wird. Ist das der Fall, so kann auch eine Küche zu einem Aufenthaltsort für den Wellensittichkäfig werden.

Gefährliche Gegenstände, wie Messer und Scheren sollten jedoch nicht auf den Arbeitsplatten liegen.

Ein Standplatz im Badezimmer sollten die Sittiche absolut nicht bekommen. In diesem Raum wird häufig mit Raumspray, Haarspray, Parfum und andere Mittel gearbeitet.

Rauche auf keinen Fall in dem Zimmer, in dem sich die Wellensittiche aufhalten. Passivrauchen schadet uns Menschen und Tieren, wie gefährlich das ist, hat die Apotheken Umschau geschrieben und nicht umsonst gibt es Gesetze die Nichtraucher schützen sollen.

Auch Räucherkerzen zu weihnachten oder Blei gießen zu Silvester sollten in einen anderen Raum durchgeführt werden und nicht beim Standort, an dem sich die Wellensittiche aufhalten.


Hast Du eine Frage, Anregung oder Ergänzung zum Thema, dann nutze die Kommentarfunktion.

Standort von Wellensittichen – Wo steht der Vogelkäfig am besten?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Fenster müssen bei der Wellensittichhaltung immer gesichert werden. Fensterscheiben und spiegelndes Glas, gekippte oder offene Fenster sind für frei fliegende Wellensittiche eine große Gefahr. Gerade bei neuen Wellensittichen und den ersten Freiflug, können Fensterscheiben schwere Verletzungen hervorrufen.
Weiterlesen

Haustiere sind in vielen Haushalten vertreten und häufig bleibt es nicht bei einer Tierart. Neben Wellensittiche sind Kleintiere, wie Kaninchen, Hamster und Meerschweinchen, bei Kindern sehr beliebt. Doch harmoniert ein Zusammenleben von Wellensittichen mit Nager, Hund, Katze und/oder Aquarium? Weiterlesen

Gefahrenquellen lauern für Wellensittiche überall in der Wohnung. Besonders junge oder neu eingezogene Wellensittiche müssen sich an die neue Umgebung und die Gefahren gewöhnen. Weiterlesen

Sollten wir unsere Wellensittiche nachts abdecken? Diese Frage wird häufig gestellt und jeder Wellensittichhalter hat zu diesem Thema eine eigene Meinung. Stellt man diese Frage in einem Wellensittichforum, so ist man hinterher noch verwirrter.

Weiterlesen

Gewitter sind laut und hell, ein Grund für panische Angst bei Wellensittichen. Mit einigen Tricks übersteht jeder Wellensittich ein heftiges Gewitter.
Weiterlesen