Beiträge

Gänseblümchen (Bellis perennis) Futterpflanze

Gänseblümchen (Bellis perennis)

Gänseblümchen sind eine der bekanntesten heimischen Wildpflanzen, die man häufig an unterschiedlichen Standorten antrifft. Weiterlesen

Spelzen – Blasen oder Entsorgen

Wellensittich Spelze

Wer kennt das nicht als Wellensittichhalter, es ist Zeit für die tägliche Fütterung und den Näpfen der Wellensittiche befinden sich neben den Körnern eine Menge Spelzen.

Weiterlesen

Vitamin A Mangel bei Wellensittichen vorbeugen

Vitamin A beim Wellensittich

Vitamin A ist nicht nur für uns Menschen eines der wichtigsten Vitamine, auch Wellensittiche benötigen einen regelmäßigen Bedarf von Vitamin A.

Weiterlesen

Futtermittel Jehl

Futtermittel Jehl

Ich war eben sehr überrascht, als mein Wellensittich Blog mir Mitteilungen über fehlerhafte Links gab. Bei der Linkverfolgung wurde ich auf den neuen Webauftritt von Futtermittel Jehl aufmerksam. Weiterlesen

Fütterung von Gurke an Wellensittiche

Wellensittich frisst Gurke

Gurke ist gesund, Kalorienarm, wasserreich und durch ihre Inhaltsstoffe helfen Gurken Wellensittiche bei der Mauser. Die große Zahl verschiedenster Gurkensorten bieten eine gute Möglichkeit Wellensittiche die Gurke schmackhaft zu machen. Jedoch sind nur rohe Gurken für Wellensittiche geeignet, Essiggurke, Gewürzgurke, Senfgurke und/oder Cornichons haben nichts in der Nähe von Wellensittiche zu suchen.

Weiterlesen

Quell- und Keimfutter für Wellensittiche

Keimfutter für Wellensittiche

Keimfutter ist während der Mauser, während der Brutzeit, für kranke Wellensittiche und im Winter ein wichtiger Vitamin- und Mineralstofflieferant. Bei der Herstellung von Quell- und Keimfutter sollte jeder Vogelliebhaber streng auf Hygiene achten.

Weiterlesen

Sanddorn für Wellensittiche

Sanddorn

Sanddorn ist an der Ostseeküste sehr bekannt und wird hier Dünendorn, Zitrone des Nordens, Haffdorn und/oder Seedorn genannt. Jedoch kommt diese Pflanze nicht nur an der Küste vor, das Vorkommen reicht von Norwegen bis Nepal. Weiterlesen

Golliwoog | Leckerbissen für Wellensittiche

Golliwoog für den Wellensittich

Golliwoog eignet sich sehr gut zur Fütterung von Wellensittichen, vor allem Wellensittichhalter in der Stadt kommen so zu einer gesunden Futterpflanze für ihre Wellensittiche.
Weiterlesen

Können Wellensittiche Farben sehen

Farben, die wir kennen

Farben gehören zum Leben und machen die Welt für uns Bunt. Anders als bei uns Menschen, nehmen Tiere die Farbvielfalt wahr. Die Farben die wir sehen gibt es eigentlich gar nicht.
Weiterlesen

Dill aus dem Kräutergarten für Wellensittiche

Wellensittiche fressen Dill

Das Aroma von Dill ist einfach unwiderstehlich, der Einsatz findet heute hauptsächlich in der Küche statt. Doch das Gewürz kann mehr und auch Wellensittiche lieben das frische Grün.
Weiterlesen

Vogelsand – wichtig für Wellensittiche und andere Ziervögel

Vogelsand für Wellensittiche

Vogelsand ist ein wichtiger Bestandteil für die Wellensittich Ernährung, doch noch immer denken einige Menschen das der Sand nur ein Einstreu ist.
Weiterlesen

Dürfen Wellensittiche Erdbeeren fressen

Erdbeeren für Wellensittiche

Das Erdbeermarmelade nicht gerade zu der Ernährung von Wellensittichen gehört ist jedem klar, auch wenn Erdbeeren gefüttert werden können. Und doch kann es passieren, dass ein Wellensittich schnell mal von der Marmelade nascht.
Weiterlesen

Wellensittich-Umfrage: Was fütterst du deinen Wellensittichen?

wellensittich-umfrage

Die Ernährung bei Wellensittichen ist sehr vielfältig.
Und nicht jeder Wellensittich-Halter füttert auch das Gleiche.
Weiterlesen

Hängematte aus Bambus

wellensittich-bambus

Ich möchte euch heute wieder eine Bastelidee für Wellensittiche geben, die ihr gerne nachbauen könnt.
Wer im Garten echten Bambus stehen hat wird sich ab und zu fragen – was kann man damit schönes für die Wellensittiche basteln?
Weiterlesen

Mariendistel-Samen für Wellensittiche

Samen der Mariendistel

Bevor ich zu den Mariendistel Samen komme muss ich euch erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass ich diese Samen meine Wellensittichen zum fressen gebe. Weiterlesen

Zweige für Ostern | Wellensittich mit Forsythien, Weiden & Narzissen

Zweige für Ostern

Das Osterfest steht vor der Tür und die Wellensittichhalter dekorieren die Wohnung mit Zweige und anderen Drum und Dran. Dort wo Wellensittich ein eigenes Zimmer haben, wird sicher auf Oster-Dekoration verzichtet. Doch wer seine Wellensittiche im Wohnzimmer wohnen lässt, möchte auf die Feierlichkeit und das Drumherum nicht verzichten. Schnell stellt sich bei den Halter aber die Frage „Kann ich die Zweige überhaupt für meinen Oster-Strauch verwenden?“ und welche Gefahren bringt so ein Strauch für Wellensittiche.
Weiterlesen

Kolbenhirse für Wellensittiche

Kolbenhirse für Wellensittiche

Kolbenhirse ist für einen Wellensittich das größte, denn Hirse ist ein Leckerbissen und hochwertige Nahrung zugleich. Doch Vorsicht, die Hirse sollte nicht zu oft angeboten werden.
Weiterlesen

Sepiaschale für Wellensittiche – unnötig oder sinnvoll?

Sepiaschale

Jeder Wellensittich-Halter kennt Sepiaschale, doch ist Sepia wirklich gut für die Wellensittiche? In fast jedem Wellensittich-Forum wurde die Thematik Sepiaschale schon besprochen und auf die Gefahren der Schale hingewiesen.
Weiterlesen

Wellensittichfutter „Wellis-Traum“

gesundes Wellensittichfutter

Ein gutes Wellensittichfutter kann die Gesundheit der Wellensittiche fördern. Gerade bei der Käfighaltung sollten wir besonders auf die Körnermischung achten.
Weiterlesen

Meisenknödel | Vogelfütterung im Winter

Meisenknödel, Streufutter und Sämereien sind für Daheim gebliebene Vogelarten, so genannte Wintervögel oder Standvögel, wichtig. Viele Wildvögel bleiben, anders als Zugvögel, in der heimischen Natur und können sehr gut beobachtet werden. Die kalte Jahreszeit bringt jedoch einen großen Nachteil für die verschiedenen Vogelarten.

Wintervögel in Deutschland

Das Futterhäuschen bietet eine sehr gute Gelegenheit, einheimische Vogelarten aus der Nähe zu beobachten. Vögel die den im Winter in Deutschland verbringen, werden als Standvögel bezeichnet. Neben den bekannten Rabenvögel, Greifvögel und Enten- bzw. Wasservögel, sind es die kleinen Singvögel, die der Kälte trotzen. Wer den Vögeln im Winter eine Futterstelle anbietet, bringt eine bunte Vielfalt in seinen Garten, auf die Terrasse oder den Balkon. Hat sich die kostenlose und sehr hilfreiche Futterquelle erst einmal bei den Vögeln „rumgesprochen“, kann der Vogelliebhaber verschiedene Vogelarten wie:

  • Amsel,
  • Blaumeise,
  • Buchfink,
  • Buntspecht,
  • Feld- und Haussperling (Spatz)
  • Gimpel,
  • Grünfink,
  • Haubenmeise,
  • Kohlmeise,

  • Rotkehlchen,
  • Kernbeißer,
  • Kleiber,
  • Drossel,
  • Bergfink,
  • Erlenzeisig,
  • Schwanzmeise und/oder
  • Zaunkönig

beobachten.

Dies ist nur eine kleine Auswahl, der Wintervögel in Deutschland. Wer mehr über die Wildvögel erfahren möchte, kann es bei Wildvogelhilfe machen. Das ist eine Informative Seite von Gaby Schulemann-Maier.

Wildvogelzählung in Deutschland

Jedes Jahr ruft NABU zur Stunde der Wintervögel auf, bei der sich jeder kostenlos beteiligen kann. Dabei registriert man sich bei Nabu und kann bei einer Zählung der Wintervögel teilnehmen. Im Jahr 2013 wurde die Kohlmeise zum Wintervogel gekürt.

Vogelfütterung im Winter

Der Winter bedeckt jedes Jahr die Natur mit einem weißen Schleier aus Schnee. Für viele einheimische Vögel bedeutet es, dass natürliche Futterquellen nicht mehr erreichbar sind. Hin und wieder findet ein Vogel noch eine Beere im Gebüsch, doch viele Kleingärtner haben ihren Garten bereits Winterfest gemacht. Dabei haben sie jedoch nicht an wildlebende Tiere gedacht. Die Kultivierung der Natur und das „Sauberhalten“ des Gartens ist ein weiteres Problem für viele Vögel im Winter. Kein Kleingärtner hat gerne wilde Kräuter, wie Vogelmiere, in seinen Garten.

Jedoch sind Wildkräuter und –pflanzen für das Überleben der Vögel lebensnotwendig. Neben der schneebedeckten Landschaft, verlangt auch die Kälte den Vögeln eine Menge ab. Um die Wärme zu regulieren, benötigen die Vögel im Winter viel Energie. Damit die Standvögel den Winter überleben, kann der Mensch unterstützende Hilfe leisten. Dabei sollte, wie bei der Ernährung von Wellensittichen, das Futter für Wintervögel abwechslungsreich sein.

Meisenknödel und Meisenringe bestehen häufig aus unterschiedlichen Sämereien und liefern somit vielen Vögel im Winter eine Energiequelle. Spezielle Körner- und Weichfutter enthalten unterschiedliche Samen wie, Nüsse, Sonnenblumenkerne und Beeren. In einigen Futtermischungen sind auch getrocknete Insekten, Weich- und Krebstiere, für den unterschiedlichen Futterbedarf der Vögel enthalten. Besonders schmackhaft und eine Abwechslung im Winter ist die Fütterung mit Obst. Im Vogelhaus können ein frischer Apfel und/oder Rosinen für eine Stärkung der Vögel sorgen.

Meisenknödel selber herstellen

Wer nicht im Einzelhandel auf die fertigen Produkte zurückgreifen möchte, kann Meisenknödel und -ringe selber herstellen. Zumal es die Familie zusammenbringt, wenn man die kleinen Freuden im Winter mit den Kindern zusammen macht.

Meisenknödel Rezept:

Zum Meisenknödel selber machen, benötigen Sie neben der Futtermischungen auch das Richtige Fett. Besonders geeignet sind Rinderfett (bei vielen Metzgern erhältlich) oder Kokosfett (Supermarkt). Sie sollten darauf achten das kein Salz im Fett enthalten ist. 150 Gramm des Fettes werden in einem Topf erhitzt und geschmolzen.

Nach dem Schmelzen des Fettes, lassen Sie es etwas abkühlen auf ca. 140 Grad. Nun geben Sie die Körnermischung in das flüssige Fett.

Tipp: Fügen Sie der gesamten Masse etwas Sonnenblumen-Kernöl hinzu. So vermeiden Sie das die Masse beim Erkalten zerbröselt.

Wenn die Körnermischung-Fett-Masse abgekühlt ist, können Sie die Knödel formen. Dabei sollten Sie beim Formen eine Kordel zum aufhängen einarbeiten. Somit lassen sich die Meisenknödel auch an Sträucher aufhängen. Wer nicht Formen möchte, kann die Masse auch in einen sauberen Tontopf gießen und hat nach dem Abkühlen eine Futterglocke.

Tipps zur Vogelfütterung

Damit die Fütterung mit Meisenknödel und Co. auch in den richtigen Schnabel landet möchte ich noch einige Tipps für die Fütterung der Wintervögel im Vogelhaus geben.

Titelbild: Harry Hautumm  / pixelio.de


Gänseblümchen (Bellis perennis) Futterpflanze: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,90 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Gänseblümchen (Bellis perennis) Futterpflanze

Gänseblümchen (Bellis perennis)

Gänseblümchen sind eine der bekanntesten heimischen Wildpflanzen, die man häufig an unterschiedlichen Standorten antrifft. Weiterlesen

Spelzen – Blasen oder Entsorgen

Wellensittich Spelze

Wer kennt das nicht als Wellensittichhalter, es ist Zeit für die tägliche Fütterung und den Näpfen der Wellensittiche befinden sich neben den Körnern eine Menge Spelzen.

Weiterlesen

Vitamin A Mangel bei Wellensittichen vorbeugen

Vitamin A beim Wellensittich

Vitamin A ist nicht nur für uns Menschen eines der wichtigsten Vitamine, auch Wellensittiche benötigen einen regelmäßigen Bedarf von Vitamin A.

Weiterlesen

Futtermittel Jehl

Futtermittel Jehl

Ich war eben sehr überrascht, als mein Wellensittich Blog mir Mitteilungen über fehlerhafte Links gab. Bei der Linkverfolgung wurde ich auf den neuen Webauftritt von Futtermittel Jehl aufmerksam. Weiterlesen

Fütterung von Gurke an Wellensittiche

Wellensittich frisst Gurke

Gurke ist gesund, Kalorienarm, wasserreich und durch ihre Inhaltsstoffe helfen Gurken Wellensittiche bei der Mauser. Die große Zahl verschiedenster Gurkensorten bieten eine gute Möglichkeit Wellensittiche die Gurke schmackhaft zu machen. Jedoch sind nur rohe Gurken für Wellensittiche geeignet, Essiggurke, Gewürzgurke, Senfgurke und/oder Cornichons haben nichts in der Nähe von Wellensittiche zu suchen.

Weiterlesen

Quell- und Keimfutter für Wellensittiche

Keimfutter für Wellensittiche

Keimfutter ist während der Mauser, während der Brutzeit, für kranke Wellensittiche und im Winter ein wichtiger Vitamin- und Mineralstofflieferant. Bei der Herstellung von Quell- und Keimfutter sollte jeder Vogelliebhaber streng auf Hygiene achten.

Weiterlesen

Sanddorn für Wellensittiche

Sanddorn

Sanddorn ist an der Ostseeküste sehr bekannt und wird hier Dünendorn, Zitrone des Nordens, Haffdorn und/oder Seedorn genannt. Jedoch kommt diese Pflanze nicht nur an der Küste vor, das Vorkommen reicht von Norwegen bis Nepal. Weiterlesen

Golliwoog | Leckerbissen für Wellensittiche

Golliwoog für den Wellensittich

Golliwoog eignet sich sehr gut zur Fütterung von Wellensittichen, vor allem Wellensittichhalter in der Stadt kommen so zu einer gesunden Futterpflanze für ihre Wellensittiche.
Weiterlesen

Können Wellensittiche Farben sehen

Farben, die wir kennen

Farben gehören zum Leben und machen die Welt für uns Bunt. Anders als bei uns Menschen, nehmen Tiere die Farbvielfalt wahr. Die Farben die wir sehen gibt es eigentlich gar nicht.
Weiterlesen

Dill aus dem Kräutergarten für Wellensittiche

Wellensittiche fressen Dill

Das Aroma von Dill ist einfach unwiderstehlich, der Einsatz findet heute hauptsächlich in der Küche statt. Doch das Gewürz kann mehr und auch Wellensittiche lieben das frische Grün.
Weiterlesen

Vogelsand – wichtig für Wellensittiche und andere Ziervögel

Vogelsand für Wellensittiche

Vogelsand ist ein wichtiger Bestandteil für die Wellensittich Ernährung, doch noch immer denken einige Menschen das der Sand nur ein Einstreu ist.
Weiterlesen

Dürfen Wellensittiche Erdbeeren fressen

Erdbeeren für Wellensittiche

Das Erdbeermarmelade nicht gerade zu der Ernährung von Wellensittichen gehört ist jedem klar, auch wenn Erdbeeren gefüttert werden können. Und doch kann es passieren, dass ein Wellensittich schnell mal von der Marmelade nascht.
Weiterlesen

Wellensittich-Umfrage: Was fütterst du deinen Wellensittichen?

wellensittich-umfrage

Die Ernährung bei Wellensittichen ist sehr vielfältig.
Und nicht jeder Wellensittich-Halter füttert auch das Gleiche.
Weiterlesen

Hängematte aus Bambus

wellensittich-bambus

Ich möchte euch heute wieder eine Bastelidee für Wellensittiche geben, die ihr gerne nachbauen könnt.
Wer im Garten echten Bambus stehen hat wird sich ab und zu fragen – was kann man damit schönes für die Wellensittiche basteln?
Weiterlesen

Mariendistel-Samen für Wellensittiche

Samen der Mariendistel

Bevor ich zu den Mariendistel Samen komme muss ich euch erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass ich diese Samen meine Wellensittichen zum fressen gebe. Weiterlesen

Zweige für Ostern | Wellensittich mit Forsythien, Weiden & Narzissen

Zweige für Ostern

Das Osterfest steht vor der Tür und die Wellensittichhalter dekorieren die Wohnung mit Zweige und anderen Drum und Dran. Dort wo Wellensittich ein eigenes Zimmer haben, wird sicher auf Oster-Dekoration verzichtet. Doch wer seine Wellensittiche im Wohnzimmer wohnen lässt, möchte auf die Feierlichkeit und das Drumherum nicht verzichten. Schnell stellt sich bei den Halter aber die Frage „Kann ich die Zweige überhaupt für meinen Oster-Strauch verwenden?“ und welche Gefahren bringt so ein Strauch für Wellensittiche.
Weiterlesen

Kolbenhirse für Wellensittiche

Kolbenhirse für Wellensittiche

Kolbenhirse ist für einen Wellensittich das größte, denn Hirse ist ein Leckerbissen und hochwertige Nahrung zugleich. Doch Vorsicht, die Hirse sollte nicht zu oft angeboten werden.
Weiterlesen

Sepiaschale für Wellensittiche – unnötig oder sinnvoll?

Sepiaschale

Jeder Wellensittich-Halter kennt Sepiaschale, doch ist Sepia wirklich gut für die Wellensittiche? In fast jedem Wellensittich-Forum wurde die Thematik Sepiaschale schon besprochen und auf die Gefahren der Schale hingewiesen.
Weiterlesen

Wellensittichfutter „Wellis-Traum“

gesundes Wellensittichfutter

Ein gutes Wellensittichfutter kann die Gesundheit der Wellensittiche fördern. Gerade bei der Käfighaltung sollten wir besonders auf die Körnermischung achten.
Weiterlesen

Meisenknödel | Vogelfütterung im Winter

Meisenknödel, Streufutter und Sämereien sind für Daheim gebliebene Vogelarten, so genannte Wintervögel oder Standvögel, wichtig. Viele Wildvögel bleiben, anders als Zugvögel, in der heimischen Natur und können sehr gut beobachtet werden. Die kalte Jahreszeit bringt jedoch einen großen Nachteil für die verschiedenen Vogelarten.

Wintervögel in Deutschland

Das Futterhäuschen bietet eine sehr gute Gelegenheit, einheimische Vogelarten aus der Nähe zu beobachten. Vögel die den im Winter in Deutschland verbringen, werden als Standvögel bezeichnet. Neben den bekannten Rabenvögel, Greifvögel und Enten- bzw. Wasservögel, sind es die kleinen Singvögel, die der Kälte trotzen. Wer den Vögeln im Winter eine Futterstelle anbietet, bringt eine bunte Vielfalt in seinen Garten, auf die Terrasse oder den Balkon. Hat sich die kostenlose und sehr hilfreiche Futterquelle erst einmal bei den Vögeln „rumgesprochen“, kann der Vogelliebhaber verschiedene Vogelarten wie:

  • Amsel,
  • Blaumeise,
  • Buchfink,
  • Buntspecht,
  • Feld- und Haussperling (Spatz)
  • Gimpel,
  • Grünfink,
  • Haubenmeise,
  • Kohlmeise,

  • Rotkehlchen,
  • Kernbeißer,
  • Kleiber,
  • Drossel,
  • Bergfink,
  • Erlenzeisig,
  • Schwanzmeise und/oder
  • Zaunkönig

beobachten.

Dies ist nur eine kleine Auswahl, der Wintervögel in Deutschland. Wer mehr über die Wildvögel erfahren möchte, kann es bei Wildvogelhilfe machen. Das ist eine Informative Seite von Gaby Schulemann-Maier.

Wildvogelzählung in Deutschland

Jedes Jahr ruft NABU zur Stunde der Wintervögel auf, bei der sich jeder kostenlos beteiligen kann. Dabei registriert man sich bei Nabu und kann bei einer Zählung der Wintervögel teilnehmen. Im Jahr 2013 wurde die Kohlmeise zum Wintervogel gekürt.

Vogelfütterung im Winter

Der Winter bedeckt jedes Jahr die Natur mit einem weißen Schleier aus Schnee. Für viele einheimische Vögel bedeutet es, dass natürliche Futterquellen nicht mehr erreichbar sind. Hin und wieder findet ein Vogel noch eine Beere im Gebüsch, doch viele Kleingärtner haben ihren Garten bereits Winterfest gemacht. Dabei haben sie jedoch nicht an wildlebende Tiere gedacht. Die Kultivierung der Natur und das „Sauberhalten“ des Gartens ist ein weiteres Problem für viele Vögel im Winter. Kein Kleingärtner hat gerne wilde Kräuter, wie Vogelmiere, in seinen Garten.

Jedoch sind Wildkräuter und –pflanzen für das Überleben der Vögel lebensnotwendig. Neben der schneebedeckten Landschaft, verlangt auch die Kälte den Vögeln eine Menge ab. Um die Wärme zu regulieren, benötigen die Vögel im Winter viel Energie. Damit die Standvögel den Winter überleben, kann der Mensch unterstützende Hilfe leisten. Dabei sollte, wie bei der Ernährung von Wellensittichen, das Futter für Wintervögel abwechslungsreich sein.

Meisenknödel und Meisenringe bestehen häufig aus unterschiedlichen Sämereien und liefern somit vielen Vögel im Winter eine Energiequelle. Spezielle Körner- und Weichfutter enthalten unterschiedliche Samen wie, Nüsse, Sonnenblumenkerne und Beeren. In einigen Futtermischungen sind auch getrocknete Insekten, Weich- und Krebstiere, für den unterschiedlichen Futterbedarf der Vögel enthalten. Besonders schmackhaft und eine Abwechslung im Winter ist die Fütterung mit Obst. Im Vogelhaus können ein frischer Apfel und/oder Rosinen für eine Stärkung der Vögel sorgen.

Meisenknödel selber herstellen

Wer nicht im Einzelhandel auf die fertigen Produkte zurückgreifen möchte, kann Meisenknödel und -ringe selber herstellen. Zumal es die Familie zusammenbringt, wenn man die kleinen Freuden im Winter mit den Kindern zusammen macht.

Meisenknödel Rezept:

Zum Meisenknödel selber machen, benötigen Sie neben der Futtermischungen auch das Richtige Fett. Besonders geeignet sind Rinderfett (bei vielen Metzgern erhältlich) oder Kokosfett (Supermarkt). Sie sollten darauf achten das kein Salz im Fett enthalten ist. 150 Gramm des Fettes werden in einem Topf erhitzt und geschmolzen.

Nach dem Schmelzen des Fettes, lassen Sie es etwas abkühlen auf ca. 140 Grad. Nun geben Sie die Körnermischung in das flüssige Fett.

Tipp: Fügen Sie der gesamten Masse etwas Sonnenblumen-Kernöl hinzu. So vermeiden Sie das die Masse beim Erkalten zerbröselt.

Wenn die Körnermischung-Fett-Masse abgekühlt ist, können Sie die Knödel formen. Dabei sollten Sie beim Formen eine Kordel zum aufhängen einarbeiten. Somit lassen sich die Meisenknödel auch an Sträucher aufhängen. Wer nicht Formen möchte, kann die Masse auch in einen sauberen Tontopf gießen und hat nach dem Abkühlen eine Futterglocke.

Tipps zur Vogelfütterung

Damit die Fütterung mit Meisenknödel und Co. auch in den richtigen Schnabel landet möchte ich noch einige Tipps für die Fütterung der Wintervögel im Vogelhaus geben.

Titelbild: Harry Hautumm  / pixelio.de


Meisenknödel | Vogelfütterung im Winter: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Knaulgras für Wellensittiche | Knäuelgras – DACTYLIS GLOMERATA

Knaulgras für Wellensittiche

Wer mit Heuschnupfen zu kämpfen hat, kennt Knaulgras nur zu gut. Doch während sich einige mit den Gräserpollen quälen, erfreuen sich Wellensittiche an Knaulgras und Knaulgrassamen. Eine Vitamin- und Nährstoffreiche Futtermöglichkeit für die Wellensittiche.
Weiterlesen

Geeignete Holzarten für Wellensittiche

Sitzstangen für Wellensittiche

Holz ist für Wellensittiche sehr wichtig, mit diesem Material können Spielplätze und/oder Vogelbäume gebaut werden. Weiterhin kann der Halter aus Ästen und Zweigen Sitzstangen für Wellensittiche fertigen, jedoch eignet sich dazu nicht jede Holzart. Wir zeigen dir geeigneten Holzarten, welche Besonderheit das Gehölz hat und warum die richtige Holzart wichtig für die Gesundheit deiner Wellensittiche ist. Weiterlesen

Korvimin für Wellensittiche

Korvimin-ZVT für Wellensittiche

Korvimin ist eine sehr gute Möglichkeit, geschwächte Wellensittiche wertvolle Mineralien und Vitamine zu verabreichen.
Weiterlesen

Knabberstangen und Wellikekse backen

Selbst ist der Vogelhalter könnte ich an dieser Stelle sagen, statt im Supermarkt die langweiligen Wellikekse und Knabberstangen zu kaufen. Diese sogenannten Leckereien sind meist viel zu Kalorienreich, backen Sie Wellikekse oder Knabberstangen lieber selber.
Weiterlesen