Vogelmilben erkennen und behandeln

Milben können nur dort sein, wo sie durch milbenbefallene Vögel oder andere Gegenstände hingebracht worden sind. Die Milbenbekämpfung ist um so komplizierter, je mehr Ritzen, Fugen, Löcher oder andere Versteckmöglichkeiten vorhanden sind. Die Rote Vogelmilbe findet Unterschlupfmöglichkeiten oft sehr weit außerhalb des Käfigs.

Ektoparasiten


Ektoparasiten sind Aussenschmarotzer – Organismen die auf den äußeren Oberflächen ihres Wirtes leben und längere Zeit parasitisch Nahrung entnehmen. Ektoparasiten können Milben, Flöhe, Zecken und Mücken sein.


(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Grabmilben (Räudemilben)


Räudemilben, auch Grabmilbe genannt, sind Parasiten die in den oberflächlichen Schichten der Haut leben und dadurch Juckreiz und Hautausschläge verursachen können. Diese Milben ernähren sich von Zell- und Gewebeflüssigkeit ihres Wirtes und ist vergleichbar mit der Krätze bei Menschen. Die Grabmilbe (Gattung Sarcoptes) bohrt bis zu 1 cm tiefe Gänge in die Haut ihres Wirts und legt dort ihre Eier ab.



Woran erkenne ich Grabmilben?


Charakteristisch sind die hervorgerufene Hautveränderungen. Wellensittiche und andere Ziervögel bekommen ein sogenanntes ,,Schuppengesicht“ mit hellgrauen bis weißen borkig-schuppigen Auflagerungen. Dabei sind siebartige Bohrlöcher feststellbar.



Erste Anzeichen zeigen sich häufig im Bereich des Oberschnabels an der Wachshaut, die Auftretenden Bohrlöcher der Milben sind gut zu erkennen. Die Verkrustungen breiten sich in der Umgebung der Augenlider, der Wachshaut des Schnabels, des Schnabelwinkels, des Schnabels, der Kloake und der Beine aus.


Die Vögel reagieren mit mit Produktion von Hornschicht der Haut, um sich gegen die Grabmilben zu wehren.


Der Ausbruch von Grabmilben ist von verschiedenen Faktoren abhängig, u. a. von einer ungünstigen Resistenzlage des Wellensittichs, durch schlechte Haltungsbedingungen, Belastungen, Infektionen oder von anderen Erkrankungen. Die Milben können über Jahre bei den Vögel vorkommen, ohne dass Krankheitserscheinungen festgestellt werden.


Wie kann ich Grabmilben behandeln?


Für die Behandlung der Räude werden verschiedene Präparate empfohlen, eine Fahrt zum Tierarzt bleibt dem Vogelhalter nicht verwehrt. Medikamente auf Kontaktinsektizid sind wirksam, jedoch für die Vögel nicht ungefährlich. Meist wird vom Tierarzt ein Ivermectin-haltiges Medikament verschrieben. Dieses Spot on Präparat wird mit einem Tropfen auf die Haut des Vogels gegeben.


(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Das vom Tierarzt gegebene Medikament wird an den befallenen und auch an den nicht veränderten Stellen mit einem Wattetupfer 3-mal an 3 aufeinanderfolgenden Tagen oder im 2-tägigen Abstand aufgetragen. Häufig muss die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt werden.


So kannst du deinen Wellensittich sicher zum Tierarzt transportieren

Das gründliche Reinigen von Käfig, Spielzeug und Sitzstangen sollte selbstverständlich sein. Dazu kann warmes Seifenwasser genutzt werden.


Rote Vogelmilbe


Die Rote Vogelmilbe (Dermanyssus gallinae) gehört zu den häufigsten Ektoparasiten des Wellensittichs, sie ist ein Spinnentier und wird mit der Familie Dermanyssidae den Raubmilben (Mesostigmata, Gamasina) zugeordnet. Diese Milbe ist Kosmopolit und befällt neben Hausgeflügel auch Wild-, Volieren- und Käfigvögel zudem sind auch andere Haustiere und der Mensch ansteckungsgefährdet.



Woran erkenne ich die Rote Vogelmilbe?


Der Befall wird häufig erst dann bemerkt, wenn durch den chronischen Blutentzug eine Blutarmut, verbunden mit einer starken Resistenzschwäche, vorliegt. Die Milben befallen bevorzugt Volierenvögel, aber auch bei Wellensittichen im Käfig können Rote Vogelmilben auftreten.



Die Milben suchen die Vögel nur nachts auf, das erkennen der Parasiten wird dadurch erschwert. Tagsüber befinden sich die Vogelmilben in Ritzen des Käfigs, der Sitzstangen und der Umgebung des Käfigs. Bei brütenden Vögeln halten sie sich ganztags im Nistkasten auf und können durch den laufenden Blutentzug die nestjungen Vögel auch bei geringerem Befall töten.


Die Rote Vogelmilbe lässt sich leicht feststellen, indem du nachts ein weißes Tuch über den Käfig breitet. Am nächsten Tag findet man die Parasiten auf dem Tuch.


Was hilft gegen die rote Vogelmilbe?

Wie bekämpft man in der Wohnung und der Voliere die rote Vogelmilbe?


Die Behandlung von Vogelmilben erfolgt durch die Anwendung von Kontaktinsektiziden. Dabei wird nicht nur der Wellensittich behandelt, sondern die Umgebung in der Wohnung, wo sich der Vogel aufhält muss auch besprüht werden. Der Käfig, die Voliere, die Nistkästen und alle Gegenstände in den Vogelunterkünften müssen mit dem Insektizid gereinigt werden.


HS Protect Bird Spot on 100 ml
22,90 € (229,00 € / l)
(Stand von: 6. July 2022 18:58 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Der Käfig, die Voliere, die Nistkästen und alle Gegenstände in den Vogelunterkünften müssen mit dem Insektizid gereinigt werden. Die Eier der Milben werden durch das Aufsprühen nicht vernichtet, dadurch ist eine nochmalige Behandlung nach 5 bis 14 Tagen durchzuführen.


Raubmilben – Natürliche Schädlingsbekämpfung

Raubmilben sind winzige Spinnentierchen und Nützlinge, die in der Natur gegen verschiedenen Schädlinge vorgehen. Diese Milben sind eine sichere und biologische Schädlingsbekämpfungsmethode gegen die rote Vogelmilbe in der Wohnung und in der Aussenvoliere.


(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Du musst dir keine Gedanken machen, dass die Raubmilben deine Vögel anfallen. Raubmilben werden gezielt für den Einsatz als Nützlinge gezüchtet und beseitigen ausschließlich die Schädlinge.


Der Clou bei Raubmilben ist: Findet die Milbe keine Schädlinge mehr, so fressen sich die Raubmilben gegenseitig.


200 Stück PP Raubmilben - Nützlinge gegen Spinnmilben - Biologischer Pflanzenschutz
16,99 € (1,70 € / quadratmeter)
(Stand von: 6. July 2022 18:58 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Federlinge (Mallophagen)


Federlinge kommen beim Wellensittich und Ziervögel eher selten vor. Sie gehören zur Klasse der Insekten, hier werden sie in der Ordnung der Tierläuse den Kieferläuse (Mallophaga, eingedeutscht: Mallophagen) zugeordnet. Dennoch gehören sie zur Gruppe der Ektoparasiten.


Woran erkennt man einen Befall mit Federlingen?


Durch das Umherlaufen auf der Haut kommt es zur Juckreiz, Schlafmangel und Beunruhigung der Vögel. Abgenagte Feder teile geben Hinweise auf einen Federlingsbefall. Durch intensives Durchsuchen des Federkleides sind die Federlinge und die Nissen zu finden.


Wie behandelt man Federlinge?


Solltest du Vermuten, dass deine Vögel Federlinge haben solltest du einen Tierarzt aufsuchen und gemeinsam mit ihm die Behandlung der Parasiten besprechen. Wie bei Milben wird ein meist Kontaktinsektizid eingesetzt.

Wer nicht die chemische Keule ansetzen möchte kann mit einen natürlichen, biologischen Mittel den Federlingen zu leibe rücken. Das biologische Antiparasitikum wird auf das Gefieder gesprüht, dabei sollte aber aud die Augen und die Schleimhäute geachtet werden.


(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Federlinge kommen bei Wellensittichen und bei den meisten anderen Sitticharten in Wohnungshaltung selten vor. Häufiger sind sie bei Tauben, Hühner und Wildvögel zu finden. Federlinge haben aber bei Ziervögeln in Außenvolieren gute Chancen, da diese Kontakt zu Wildvögeln haben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 5,00 out of 5)
loadingLoading...
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.