Korkrinde Knabberspaß für Wellensittiche

Korkrinde und Korkröhre für Wellensittiche

Ein wahrer Spaß für Wellensittiche ist eine Korkrinde beziehungsweise eine Korkröhre. Diese wird leidenschaftlich geschreddert und der Wellensittich-Halter kann seinen Staubsauger mal so richtig fordern. Bei den Reptilien- und Nagerfreunden ist Korkrinde schon sehr lange beliebt. Doch auch Sittiche „fliegen“ einfach darauf.

Was ist Korkrinde?

Korkrinde ist ein Naturprodukt, es ist die Rinde der Korkeiche. Diese ist ein immergrüner Baum der sich im Mittelmeerraum befindet. Auch Sekt- und Weinkorken werden aus ihr gewonnen.
Terrarien von Spinnen, Echsen, Schlangen werden damit verschönert. Auch Nager wie Ratten, Mäuse und Kaninchen lieben es an der Rinde zu nagen.
Bei Vogelhalter wird Korkrinde immer beliebter, dass hat viele Gründe. Gerade Wellensittiche die Möbel oder Tapeten anfressen sollten Korkrinde angeboten werden. Damit kann der Knabbertrieb auf die Rinde konzentriert werden. Ein weitere Vorteil ist, dass der Schnabel und die Krallen auf natürliche Weise abgenutzt werden.

Die geschälten Stücke von der Korkeiche gehen direkt in den Verkauf, dass bedeutet das sie nicht gesäubert werden. Auch können, wie bei jeden Naturprodukt, Pilze und Schimmelsporen in der Korkröhre sein. Diese sind bis zu einem gewissen Grad für das menschliche Auge nicht sichtbar, können aber schwere Erkrankungen bei Wellensittichen hervorrufen. Auch kann es vorkommen, dass sich Spinnen im Kork einnisten oder ihre Spuren (Spinnwebe) hinterlassen haben.


Korkrinde für Wellensittiche


Ich biete regelmäßig eine Korkröhre an und habe noch keine negativen Erfahrungen damit gemacht. Die Korkröhre oder Korkrinde bietet den Wellensittichen nicht nur einen Knabberspaß, sondern auch eine neue Spielmöglichkeit.

Der Halter der Wellensittich kann so zum Beispiel einen Spielplatz schaffen oder sie am Lieblingsort der Wellis anbieten.

Ein weiterer Vorteil der Korkrinde sind die therapeutischen Wirkung:

  • Schnabel und die Krallen werden benutzt
  • die Muskulatur wird mehr beansprucht
  • sozial Verhalten wird gestärkt.

Korkrinde für Wellensittiche

Korkrinde für Wellensittiche zur Pflege von Krallen und Schnabel

  • Korkrinde günstig kaufen
  • Korkrinde aus 100 % Kork, ideal zum basten von Spielplätzen für Wellensittiche.
  • 7,59
  • Korkröhre günstig kaufen bei Zooplus
  • Dieses Röhre ist aus 100 % Kork und in zwei Größen erhältlich. Wellensittiche lieben Röhren zum spielen.
  • ab 5,49

Die Korkröhre kann freischwebend an der Zimmerdecke oder der Volierendecke gehängt werden, sodass die Wellensittiche von allen Seiten herankommen. Ungewohnt und doch faszinierend ist eine Korkröhre für den Wellensittich. Geben Sie nicht auf, wenn keiner ihrer Wellensittiche sich am Kork zu schaffen macht. Es dauert eine Weile bis die Sittiche dahinter kommen welch ein Spaß auf sie zukommt, wenn sie sich an der Korkröhre betätigen und austoben können.


Achtung bei Korkröhren

Der Wellensittich ist ein Höhlenbrüter. In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Ihre Wellensittiche die Korkröhre zur Brut benutzt.

Bei mir ist es in der gesamten Zeit noch nicht vorgekommen. Meine Wellensittiche nutzen die Röhre aktiv bei der Schnabel- und Krallenpflege.

Korkröhren reinigen

Nach dem Erwerb der Korkröhren sollte ihr diese gründlich reinigen. Ich spüle sie dazu in der Dusche mit heißen Wasser ab und schrubbe mit einer Bürste große Verschmutzungen ab. Bitte verwendet für die Reinigung der Korkröhre nur Bürsten, die ausschließlich für die Tiere sind. Bürsten mit den ihr im Haushalt tätig seid können Keime enthalten. Während die Korkröhre etwas abtropft heize ich meinen Backofen auf 180° C vor. Dann legt ihr die Korkröhre in den Backofen und „backt“ sie ca. 20 Minuten. So werden alle Parasiten in und auf der Röhre bzw. Rinde vernichtet. Während der Kork im Backofen ist, kann es zu leichten Rauchentwicklungen kommen, deshalb solltet ihr regelmäßig ein Blick in die Küche werfen. Nach 20 Minuten stellt ihr den Ofen ab und lasst den Kork noch etwas in der Backröhre, bei herausholen seid bitte vorsichtig und benutzt Handschuhe oder ein sauberes Tuch. Die Verbrennungsgefahr ist sehr hoch, da der Kork die Hitze vom Ofen sehr gut speichert.

Kleine Korkstücke können auch in der Mikrowellen desinfiziert werden. Abhängig von der Wattzahl der Mikrowelle ist die Zeit, die der Kork mit dem Mikrowellenstrahlen beschossen werden kann. Auch hier werden Parasiten vernichtet, so dass ihr den Wellensittichen bedenkenlos den Kork anbieten könnt.


Korkrinde Knabberspaß für Wellensittiche: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,59 von 5 Punkten, basierend auf 22 abgegebenen Stimmen.
Loading...

8 Antworten
  1. Georg
    Georg says:

    Korkrinde ist für alle Vögel ein gutes und natürliches Mittel, den Nagetrieb im Zaum zu halten. Ich kann Kork jeden Halter von Wellensittichen, Nymphensittichen und anderen Ziervögel empfehlen.

    Antworten
  2. Diana K
    Diana K says:

    Ich gebe es meinen Wellensittichen immer als Korkröhre. In diesen Röhren haben die Wellensittiche noch mehr Möglichkeiten zum Spielen. Auch die Korkröhren müssen vorher gesäubert werden, so wie Jasmin es geschrieben hat handhabe ich es auch.

    Ich kaufe die Korkröhren immer in größeren Mengen, da meine Wellensittiche sehr verrückt danach sind.

    Antworten
  3. Jasmin
    Jasmin says:

    Ein ganz wichtiger Hinweis hierfür, sollte aber jeder befolgen, der sich eine Korkrinde bzw. Röhre zulegt.

    Bevor sie den Wellis angeboten wird, bitte immer im Backofen für 20 Minuten bei 180 Grad backen. Hierbei sterben Keime und Tierchen ab, die sich in den Ritzen befinden können.

    Antworten
    • Maik
      Maik says:

      Danke Jasmin für den Hinweis. Natürlich gehe ich auch so vor, nur als ich den Artikel geschrieben habe war es schon sehr spät und dann habe ich das völlig vergessen… 😉

      Antworten

Du hast noch offene Fragen?

Gib ein Feedback oder stelle deine Fragen zu diesem Thema.
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.