Fenster sichern für frei fliegende Wellensittiche

Das Fenster für Wellensittiche sichern

Fenster müssen bei der Wellensittichhaltung immer gesichert werden. Fensterscheiben und spiegelndes Glas, gekippte oder offene Fenster sind für frei fliegende Wellensittiche eine große Gefahr. Gerade bei neuen Wellensittichen und den ersten Freiflug, können Fensterscheiben schwere Verletzungen hervorrufen.

Der Freiflug ist die wichtigste Bewegung, die ein Wellensittich in der Wohnungshaltung bekommen muss. Ein Sittich der mit voller Wucht gegen eine Fensterscheibe fliegt, kann Schädel- und Gehirnverletzungen davontragen. Das regelmäßige Lüften der Wohnung sollte auch bei der Haltung von Wellensittichen stattfinden, damit der Freiflug nicht gestört wird zeige ich euch Lösungen die optisch in jeder Wohnung Anwendung finden können.

Warum muss ein Wellensittichhalter die Fenster sichern

Wie am Anfang des Artikels schon erwähnt, können sich frei fliegenden Wellensittichen an Scheiben von Fenster oder Glastüren Verletzungen zu ziehen.

Verletzungen durch Kollisionen beim Wellensittich
Gehirnerschütterung
Platzwunden
Schädelbruch
Gehirnblutungen
Knochenbrüche
Schnabelbruch

Hinweis

Sollte ein Wellensittich eine Kollision mit einer Scheibe oder anderen Gegenstand erlitten haben, so geht unverzüglich zum Tierarzt. Einige Verletzungen sind nicht von außen Sichtbar und nur der Arzt kann dem Vogel wirklich helfen.

Damit solche Verletzungen nicht entstehen, muss ein Wellensittich die Raumbegrenzungen seines neuen Zuhauses kennen.

Zeige den Wellensittich seine Grenzen

Die ersten Flüge eines neuen Wellensittichs sind immer sehr heikel und auch erfahrene Wellensittichhalter haben immer ein mulmiges Gefühl im Magen. Ein Wellensittich erkennt rasch, was eine Wand ist und merkt sich schnell, dass es dort nicht weitergeht. Fensterglas oder Glastüren sind für einen Wellensittich als Raumbegrenzung nicht ersichtlich, diese müssen für die Sittiche gekennzeichnet werden.

So schützen Sie ihre Wellensittiche vor Fenster- und Glasscheiben:

Fenster vor Gegenfliegen von Wellensittichen sichern
VorhängeZiehen Sie die Vorhänge bei den ersten Flügen des Wellensittichs zu. Lassen Sie aber noch genug Licht, damit sich der Sittich orientieren kann.
Jalousien, RollosLassen Sie die Jalousien oder Rollos runter, auch hier gilt es muss genug Licht vorhanden sein.
StoffeDrapieren Sie leichte Stoffe vor den Scheiben.
Post-it NotizzettelPost-it Notizzettel an der Scheibe sehen zwar etwas seltsam aus, doch die Wirkung ist sehr groß. Wellensittiche nehmen die Post-it Zettel als Hindernis war und fliegen nicht gegen die Scheiben. Nachteil: Im Sommer halten die Zettel nicht gerade lange am Fenster.
ZeitungWer weder Jalousien oder Vorhänge in der Wohnung benutzt, kann Zeitung davor befestigen.

Wellensittiche sind sehr lernfähig und nach einiger Zeit und die Raumbegrenzung wird beim Fliegen beachtet. Laut einigen Meinungen sind diese Sicherheitsmaßnahmen dann nicht mehr notwendig. Ich habe da andere Erfahrungen machen müssen, als einer meiner Wellensittiche (obwohl er schon zwei Jahre bei mir lebte) gegen die Fensterscheibe flog. Nach einem kurzen Piepen konnte ich nur noch den Tod durch Genickbruch am Vogel feststellen.

Was war passiert:
Sehr überschwänglich flogen meine Wellensittiche durch das Zimmer und jagten sich gegenseitig. Da meine Wellensittiche gerne auf dem Rahmen des Fensters sitzen und einer schon auf dem Rahmen saß, wollte ein Männchen zu ihm. Leider hatte er für den Bogen nach oben zu viel Schwung und krachte mit voller Geschwindigkeit gegen die Scheibe. Seitdem sind meine Fenster ständig gegen das Gegenfliegen gesichert.

Die Grenzen für den Wellensittich sind gesetzt und werden akzeptiert, damit Sie auch für ein gesundes Klima sorgen können muss gelüftet werden. Um den Freiflug der Wellensittiche nicht zu stören oder sie unnötig in den Käfig zu jagen sollte jeder Sittichhalter seine Fenster so sichern, dass die Wellensittiche nicht nach draußen fliegen und frische Luft hinein kommen kann.

Vogelschlag – das Gegenfliegen mit Objekten

Darf ein Wellensittich zum ersten Mal seinen Käfig verlassen und seine Umgebung erkunden, fliegt er zielgerichtet auf das Licht zu und prallt mit Wucht gegen die Scheibe. Grund dafür ist, dass Vögel anders sehen als wir Menschen. Neben eine veränderte Farbwahrnehmung erkennen Vögel transparente und reflektierende Glasflächen nicht. Sie sehen das Hindernis nicht, vielmehr sehen sie ausschließlich die Landschaft und den Himmel hinter dem Glas. Bei spiegelnden Flächen erkennen die Wellensittiche nicht die Barriere, sie gehen während des Fluges aus, dass der Raum dort weitergeht. Je sauberer die Scheiben eurer Fenster sind, desto größer ist die Gefahr vom Gegenfliegen.

Das unsichtbare Glas wird häufig in Filmen als komisches Element eingebaut, denn auch Menschen laufen gegen sehr saubere Scheiben. Nur ist das Verletzungsrisiko deutlich geringer.

Fenster vor wegfliegen sichern

Nicht jeder hat den Vorteil einer Voliere im Freien oder ein extra Vogelzimmer. In vielen Wellensittich Foren wird der Tipp gegeben, Gitter mit einem extra Rahmen vor das Fenster zu bauen. Da aber die meisten Vogelhalter ihre Lieblinge im Wohn- oder Kinderzimmer stehen haben ist diese Lösung nicht gerade die Hübscheste, zudem müssen häufig Vorschriften der Mietwohnung beachtet werden.

Die Sicherheit der Wellensittiche geht schon vor, doch sollte der Lebens- und Wohnstil nicht eingeschränkt werden. Um nicht die Meldung: Wellensittich entflogen im Supermarkt zu verbreiten, ist meine Lösung für ein offenes Fenster und fliegende Wellensittich eleganter und für jedes Fenster anwendbar.

Fenster sichern – die Außenlösung für ein angenehmes Wohnen

Normale Fenster Fliegengitter bieten wenig Schutz vor dem entfliegen von Wellensittichen. Die Netze sind meistens aus Polyestertüll und das selbstklebende Befestigungsband verliert schnell seine Festigkeit. Stabile Insektenschutzfenster mit Rahmen haben mehrere Vorteile:

  • Fensterschutz ist schnell aufgebaut
  • einfache Montage ohne Bohren und Schrauben
  • kein entfliegen des Wellensittichs durch festes Fieberglasgewebe
  • keine hässliche Gitter in der Wohnung
  • für jede Mietwohnung geeignet
  • wetterfest und sicher.
  • auf Dauer kostengünstiger


Bei diesen Insektenschutz mit Alurahmen ist es wichtig die Fenster vorher exakt zu messen, dieses Produkt ist in verschieden Größen zu erwerben und verschiedene Preisklassen. Die Montage der Gitter ist wirklich so kinderleicht, wie es im Video präsentiert wird. Klammern halten den Alurahmen am Fenster fest, diese sind so stabil das auch ein Sturm den Schutz nicht wegblasen kann.

Das Lüften der Wohnung mit gleichzeitigem Freiflug der Wellensittiche sollte nur unter Aufsicht geschehen. Durch falsche Montage oder Materialfehler gibt es bei Fieberglas keine Garantie.

Der Wellensittich-Blog Tipp

Ersetzt das Fieberglasgewebe durch sicheres Aluminiumgewebe oder ergänzt die Alurahmen mit witterungsbeständigen Geflügelzaun aus Kunststoff. Diese Maßnahmen erhöhen die Sicherheit bei einem geöffneten Fenster und sehen sehr dezent aus. Den Kunststoffzaun kann man mit kleinen Kabelbinder wunderbar am Alurahmen befestigen und durch das dunkle Fliegengitter wirkt er von außen und innen fast unsichtbar. Die Wohnqualität leidet mit dieser Sicherheitsmaßnahme auf keinen Fall.

Noch ein Tipp:

Notizzettel (Post-it) verblassen sehr schnell, zudem ist die Klebekraft (Adhäsion) der Zettel nicht sehr hoch. Schnell fallen die Zettel auf den Boden und die Scheiben sind frei. Neben einen erhöhten Verletzungsrisiko sehen Post-it total häßlich am Fenster aus. Ich verwende Washi Masking Tapes. Diese sehen nicht nur dekorativer in der Wohnung aus, sie halten auch deutlich besser als Notizzettel.

Ich habe dem Washi Masking Tape mittlerweile ein Langzeittest unterzogen und kann mit ruhigen Gewissen behaubten, dass das bunte Klebeband wunderbar auf Glasflächen hält. Zudem ist das Klebeband farbecht, die Sonne hat die Bänder nicht verblassen lassen. Das Putzen der Fenster stellt auch kein Problem dar, wenn man nicht zu viel Wasser zum Fensterputzen verwendet und nicht mit voller Gewalt über die Scheiben wischt.

Wichtig bei dem bekleben der Scheiben mit MaskingTape. Ihr solltet das Fenster vor dem Bekleben gründlich mit Wasser, Spülmittel und etwas Essig putzen. Danach schön trocken wischen und etwas warten, bis die restliche Feuchtigkeit verdunstet ist. Beim Aufbringen hatte ich Gummihandschuhe an, zum einen um keine Fingerspuren auf dem Glas zu hinterlassen und zum Anderen um den Klebekraft vom Masking-Tape nicht mit Fett von den Händen zu mindern.

Ihr habt Fragen oder weitere Hinweise zur Sicherung der Fenster, dann verwendet die Kommentarfunktion unter diesem Artikel.

Fenster sichern für frei fliegende Wellensittiche: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,75 von 5 Punkten, basierend auf 24 abgegebenen Stimmen.

Loading...

5 Antworten
  1. Christiane Krause
    Christiane Krause says:

    Hallo

    Ich möchte meine Fenster ebenfalls mit Aluminium-Fliegengittern sichern.
    Da Sie schon Erfahrungen sammeln konnten, hätte ich da noch eine Frage:
    >> Können die Fenster auch gekippt werden, bei dem Produkt, das Sie empfehlen? <<
    Lieben Gruß
    Christiane

    Antworten
    • Maik
      Maik says:

      Hallo Christiane,

      ja die Fenster können gekippt werden. Jedoch nicht wenn die Wellensittiche sich frei im Raum bewegen. Da der Insektenschutz im Spannrahmen für Fenster von außen angebracht wird, könnten die Vögel zwischen gekippten Fenster und dem Gewebe geraten. Wenn du das Fenster offen lassen möchtest, während sich deine Wellensittiche frei im Raum bewegen, müsstest du sie von innen mit Maschendraht bzw. Volierendraht vergittern.

      Beachte aber, dass sich gekippte Fenster nicht zum Lüften eignen da die Wohnung schnell auskühlt bzw. die Hitze im Sommer in die Wohnung einzieht.

      Antworten
  2. Nance Kaa
    Nance Kaa says:

    Huhu ihr Welli-Liebhaber,

    die Insektenschutzfester sind klasse, vor allem zum lüften, aber meines liegt hier wegen Unfähigkeit zum Einbau noch rum. 🙁

    Ich habe somit eine andere schnelle Lösung gebraucht, um den Wellis bei geschlossenem Fenster schnell wieder Freiflug zu ermöglichen, nachdem ich umgezogen bin.
    Dazu habe ich einfach einen Haushaltsschwamm und Kreide (Schulkreide, Pastellkreide) benutzt.
    Man befeuchtet den Schwamm und trägt die Kreide schön dick auf den Schwamm auf. Dann betupft man die Fensterscheibe damit.

    Fenster mit Kreide gesichert

    Nach und nach im wöchentlichen Verlauf reduziert man ein bisschen davon, weil sich die Vögel diese Barriere gemerkt haben.
    Dies ist sogar trocken möglich. Man muss also den Schwamm nicht mal nass machen.
    Es bleiben keine Rückstände an den Scheiben.

    Liebe Grüße aus Lübeck

    Antworten
  3. Melanie
    Melanie says:

    Vielen Dank für die Hinweise, wie ich mein Fenster für die Wellensittiche sichern kann. Ich hatte bisher immer normale Fliegennetze benutzt, dass werde ich ab jetzt ändern.

    Antworten

Du hast noch offene Fragen?

Gib ein Feedback oder stelle deine Fragen zu diesem Thema.
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.