Einzelhaltung bei Wellensittichen

Einzelhaltung bei Wellensittichen

Einzelhaltung ist wie Einzelhaft, Menschen die etwas verbrochen haben werden einzeln eingesperrt. Stellt euch doch mal die Frage, was euer Wellensittich verbrochen hat, dass er in Einzelhaltung muss.

In glücklichen Schwärmen leben Wellensittiche in der freien Natur zusammen und doch gibt es immer wieder Menschen, die ihren Wellensittich einsam im Bauer leben lassen. Ein solches Verhalten grenzt an Tierquälerei. Die Ansicht einen Wellensittich einzeln zu Haltung, stammt noch aus dem letzten Jahrhundert und hat sich in vielen Köpfen eingebrannt. Jedoch haben sich die Zeiten und die Erkenntnisse deutlich verändert. Vogelexperten, Tierärzte und Wellensittichzüchter schlagen Alarm und auch ich möchte gegen die Einzelhaltung bei Wellensittich kämpfen.

Ausnahmen bei Einzelhaltung von Wellensittichen

Wie bei vielen Themen gibt es auch beim Thema Einzelhaltung Ausnahmen.

Ausnahme 1

Sie haben sich einen neuen Wellensittich gekauft und Ihren Vogel einen neuen Partner in den Käfig setzen möchten. Der neue Wellensittich sollte von einem Tierarzt untersucht werden und bis zur Auswertung des Befundes in Quarantäne verbleiben. Beide Wellensittiche sollten getrennt voneinander sein, damit sich der langjährige Mitbewohner nicht anstecken kann.

Ausnahme 2

Einer Ihrer Wellensittiche ist erkrankt und Ihr Tierarzt hat sie gebeten den Vogel separat zu halten, damit die Heilung reibungslos verlaufen kann.

In diesen Beispielen spricht man von einer vorübergehende Einzelhaltung. Nachdem die Befunde ein positives Ergebnis anzeigen und der Arzt ein okay gibt sollten die Wellensittiche nicht mehr getrennt leben.

Kein verantwortungsvoller Wellensittichhalter soll gleich einen kleinen Schwarm von mehreren Paaren halten. Ein zusätzlicher Wellensittich im Käfig wirkt der Einzelhaltung schon entgegen.

Mythen der Einzelhaltung von Wellensittichen

  • Zahm

    Viele Käufer von Wellensittichen sind noch immer der Meinung, dass Einzel gehaltene Wellensittiche nicht zahm werden.

    Dies ist ein großer Irrtum. Wer sich intensiv mit seinen Wellensittichen beschäftigt, kann auch das Vertrauen bei zwei oder mehr Wellensittichen erlangen.

    Zahm im Schwarm ist eindeutig – IN. Schon bei der Anschaffung sollten sie die Ausrede vermeiden und auf den Rat des Verkäufers und Züchter vertrauen.

  • Dreck und Arbeit

    Sicher machen zwei Wellensittiche mehr Dreck und der Arbeitsaufwand erhöht sich leicht. Das möchte ich auch nicht abstreiten. Doch tägliche Aufgaben müssen Sie auch bei einem Wellensittich erledigen. Sie brauchen keinen zusätzlichen Napf für Wasser oder Futter bei einer Pärchenhaltung. Die Geschäfte die ein Wellensittich hinterlassen kann ein Halter auf eine Stelle Konzentrieren, in dem er seinen Wellensittichen einen Spielplatz anbietet.

    Wer sich den Mehraufwand mal in Zeit für zwei Wellensittiche ausrechnen möchte, wird erstaunt sein das es sich nur um Minuten handelt.

    Als Besitzer eines kleinen Wellensittichschwarms und einer Zimmervoliere habe ich gerade mal mit der Säuberung einen erhöhten Zeitaufwand.

  • Lärm

    Es stimmt Wellensittiche die im Paar gehalten werden machen mehr Lärm. Doch wussten Sie, dass ein Wellensittich in Einzelhaltung lauter ist.

    Lebt ein Wellensittich alleine, so sucht er ständig Artgenossen. Dieses erledigt er indem er lautstark und mit viel Ausdauer rufe von sich gibt.

    Harmonischer sind Wellensittiche, die sich als Paar gefunden haben. Sie sind deutlich entspannter, da sich hin und wieder kuscheln und eine gegenseitige Federpflege betreiben.

  • Kosten

    Natürlich sind die Kosten für zwei Wellensittiche höher, jedoch nicht doppelt so hoch. Bei jedem Tier sollten die Kosten vor der Anschaffung abgewogen werden. Die Kosten für Futter, Sand und Zubehör bei einem Wellensittich in Einzelhaltung sind unterschiedlich. Jeder Halter versorgt seinen Liebling unterschiedlich und gönnt ihn hin und wieder einige Leckerbissen. Diese Kosten steigen nicht bei der Haltung bei zwei Wellensittichen, was sich nur verringert ist die Zeit für den Verbrauch. Mögliche Tierarztkosten werden in den wenigsten Fällen kalkuliert und es ist nicht gesagt, dass ihre Wellensittiche ernsthaft erkranken.

    Wer nicht schon einen großen Vogelkäfig besitzt, muss selbstverständlich einen größeren Wellensittichkäfig kaufen. Dieser Kauf ist meist das teuerste an einem glücklichen und artgerechten Wellensittichleben.

Aus der Sicht eines einsamen Wellensittichs:

Das Arbeits- und Privatleben eines Menschen ist zeitlich sehr strukturiert. Wir Menschen können nie ein Ersatz für den Wellensittich sein. Wir müssten uns 24 Stunden am Tag intensiv mit dem Lebewesen und Freund beschäftigen, die Sprache lernen und einen Schnabel besitzen. Doch leider geht das nicht und nur ein Partner kann einen permanenten Kontakt halten und die Bedürfnisse des Partners zu erfüllen.

Folgen einer Einzelhaltung

Wellensittiche die zu lange alleine in Haushalt leben, erleiden häufig physische und psychische Erkrankungen. Ununterbrochenes Schreien und Federrupfen sind häufigen Syntome von Einzelwellensittichen. Andere Wellensittiche in Einzelhaltung legen ein depressives Verhalten an den Tag, die Langeweile und Einsamkeit hat sich verstummen lassen.

Spiegel und Vogelatrappen haben in einen Wellensittichkäfig nichts verloren. Mit diesen Gegenständen kann ein einzelner Wellensittich keine sozialen Bindungen aufbauen. Die gegenseitige Pflege des Gefieders ist eine natürliche Maßnahme, bei der die Zuneigung untereinander geklärt wird. Die Fütterung des Partners (Partnerfütterung) festigt diese intensive Beziehung. Wellensittich in Einzelhaltung, die diese angeborene Fähigkeit nicht ausleben können, können eine Entzündung des Kropfes erhalten.

Wenn Bilder nicht alles sagen

Schon öfter musste ich erleben, dass Halter von Wellensittichen verbal angegriffen wurden. Der Grund dafür, war ein Bild mit einem einzelnen Wellensittich. Shitstorm prasselte auf den armen Wellensittichhalter herunter. Dabei wollte der Halter nur seinen neuen Wellensittich zeigen, der sich nach dem Kauf in Quarantäne befindet. Im Nebenzimmer befanden sich jedoch schon drei weitere Wellensittiche. Mühsam muss dieser Halter sich verteidigen.

Werbung

Daher mein Appell:

Statt jemanden eine Einzelhaltung vorzuwerfen und sofort das Kriegsbeil ausgraben, wäre eine Frage der bessere Weg. Mit solchen Anschuldigungen kann man einen Menschen schnell vergraulen.

Einzelhaltung bei Wellensittichen

Also seid lieb zueinander und schmeißt nicht gleich mit Steinen. Denkt immer daran, dass der Wellensittichhalter, an der anderen Seite der Leitung, eventuell ein Neuling ist und es nicht besser weiß. Statt go home, F*ck u, verschwinde du Tierquäler – besser Erklären warum Einzelhaltung bei Wellensittichen nicht gut ist.

Hinweis

Deine Meinung zu diesem sehr brisanten Thema ist dem Wellensittich-Infoportal sehr wichtig. Mit einem Kommentar unter diesem Artikel, kannst du deinen Standpunkt über die Einzelhaltung von Wellensittichen loswerden.

Einzelhaltung bei Wellensittichen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,70 von 5 Punkten, basierend auf 27 abgegebenen Stimmen.

Loading...

3 Antworten
  1. Lovegod
    Lovegod says:

    Wenn man zwei Wellensittiche zusammen halten will, ist es dann besser, ein Weibchen und ein Männchen zu nehmen (und wenn ja, welches zuerst?), oder zwei gleichgeschlechtliche? Und falls ein Pärchen, was macht man, damit sie keinen Nachwuchs bekommen, ich will ja keine Zucht betreiben?

    Antworten
    • Maik
      Maik says:

      Ein Wellensittich-Pärchen ist natürlich das beste für die Haltung. Du brauchst dabei keine Angst haben, dass gleich Nachwuchs gezeugt wird. Dazu brauchen Wellensittiche eine Brutgelegenheit wie einen Brutkasten. Strebst du keine Wellensittich-Paarhaltung an, so solltest du bei einiges bei der Partnerwahl von Wellensittichen beachten, damit es friedlich im Käfig zugeht.

      • Hanhn – Henne > geht sehr gut
      • Henne – Henne > geht nicht
      • Hahn – Hahn > geht gut

      Sollten es mehr als 6 Wellensittiche werden, also Wellensittiche in Schwarmhaltung, solltest du immer Pärchen halten. Sonst gibt es Streß im Käfig.

      Antworten
  2. Claudia
    Claudia says:

    Ich hatte bis vor kurzem immer die Annahme, dass ich einen Wellensittich alleine halten kann. Nun ist mein Klaus kein Einzelvogel mehr und versteht sich prächtig mit seiner neuen Partnerin. Es ist einfach schön die beiden beim kuscheln zu beobachten.

    Antworten

Du hast noch offene Fragen?

Gib ein Feedback oder stelle deine Fragen zu diesem Thema.
Deine Meinung ist uns wichtig! Mit einen Kommentar kannst du diesen Eintrag ergänzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.